Vinnum bleibt Platz vier – Lüdinghausen siegt

Fußball: Phoenix-Spa-Cup

Im kleinen Finale um den dritten Platz des Phoenix-Spa-Cups am Samstag in Olfen gewann der TuS Haltern II überlegen mit 4:0 gegen Westfalia Vinnum. Die ersten drei Plätze des Vorbereitungsturniers gingen also an auswärtige Fußballteams. Dabei hat Union Lüdinghausen nach dem Stever-Lippe-Cup auch den Phoenix-Spa-Cup gewonnen.

OLFEN

von Simon Walter, Christina Fahrenhorst

, 06.08.2017, 13:52 Uhr / Lesedauer: 2 min
Vinnum bleibt Platz vier – Lüdinghausen siegt

Daniel Rosengart (l.), Verteidiger von Westfalia Vinnum, gewinnt ein Kopfballduell gegen einen Halterner. Am Ende verlor die Westfalia dennoch mit 0:4.

Fußball: Phoenix-Spa-Cup, Spiel um Platz drei Westfalia Vinnum - Haltern II 0:4 (0:3)

Zweimal war Kreisligist Vinnum im Elfmeterschießen weitergekommen, sowohl in der K.o.-Runde als auch in der Zwischenrunde. Die Partie um Platz drei am Samstag musste aber nicht durch Elfmeterschießen entschieden werden.

Gegen den Bezirksligisten TuS Haltern II konnte sich Vinnum nicht behaupten, den Spielern war die Belastung der vergangenen Woche anzusehen. Haltern dominierte von Beginn an mit viel Ballbesitz und Chancen. Die ersten zwei Tore verliefen dann ähnlich: Vinnum konnte Dribbling und Pässe vor dem eigenen Tor nicht stoppen, Torhüter Jan-Patrick Roser war machtlos (19., 33.).

Trainer Frank Bidar zeigte Verständnis: „Wir haben die ganze Woche durchgearbeitet, hatten jeden Tag entweder ein Spiel oder Training. Irgendwann ist auch Schluss. Wir haben dennoch gut mitgespielt.“ Sein Team gab das Spiel trotz des hohen Rückstandes auch nicht auf. Nach dem 0:3 durch einen abgefälschten Freistoß (40.) kam Vinnum zu mehreren Großchancen. Kapitän Juri Lebsack war zweimal frei vorm Tor, doch traf den Pfosten und scheiterte am gegnerischen Torwart (45.). Dieser musste keine Minute später nach einer Ecke schon wieder eine starke Parade abliefern und sorgte dafür, dass Vinnum torlos in die Halbzeit ging.

Bidar ist zufrieden

Haltern ließ in der zweiten Hälfte nichts anbrennen und erzielte noch das 4:0 (68.). Bidar war mit der Leistung seines Teams dennoch zufrieden: „Wir hatten gute Krafteinheiten während des Spiels, haben unsere Chancen aber leider nicht genutzt.“

Die Westfalia musste sich somit mit dem vierten Platz begnügen – und hatte die nächste Herausforderung schon vor der Nase, einen Tag später ging es schon nach Recklinghausen zum Kreispokalspiel. 

TEAM UND TORE Vinnum: Roser – Wessels, Stanek, Rosengart, Rosowski, Asemann, Matuszak, Cengiz, Demir, Jendrich, Forsmann, Olfens, Görlich, Lebsack, DiekmannTore: 0:1 (19.), 0:2 (33.), 0:3 (40.), 0:4 (68.)

Union holt den Cup

Bezirksligist Union Lüdinghausen hat derweil das Finale des Vorbereitungsturniers in Olfen im Elfmeterschießen gegen die Überraschungsmannschaft Borussia Ahsen gewonnen – und damit nach dem Sieg im Stever-Lippe-Cup schon das zweite heimische Fußballturnier in kurzer Zeit. 

Zuvor war der SuS Olfen in der Zwischenrunde ausgeschieden. Dabei sicherte sich Westfalia Vinnum im Elfmeterschießen gegen den SuS den Einzug ins kleine Finale. In der Vorrunde hatte Vinnum bereits den Bezirksligisten Teutonia SuS Waltrop im Elfmeterschießen besiegt. Der SuS feierte in der K.o.-Runde derweil einen 1:0 Sieg gegen den TuS Ascheberg.

Der FC Nordkirchen scheiterte in der Zwischenrunde gegen den späteren Finalisten Borussia Ahsen. Gegen den Kreisligisten unterlag der FCN mit 0:4. Auch dem PSV Bork wurde Ahsen zum Verhängnis. In der K.o.-Runde verlor der PSV mit 1:2 gegen die Borussia. Der FC Nordkirchen sicherte sich zuvor das Weiterkommen durch einen 3:2-Sieg gegen die TSG Dülmen in der K.o.-Runde.

Der Phoenix-Spa-Cup auf einem Blick
Vorrunde
Spiel 1: FC Nordkirchen - TSG Dülmen  3:2
Spiel 2: TuS Haltern II - Viktoria Resse  8:7 n.E.
Spiel 3: PSV Bork - Borussia Ahsen  1:2
Spiel 4: SuS Olfen - TuS Ascheberg  1:0
Spiel 5: Vinnum - SuS Waltrop  6:5 n.E.
Spiel 6: Lüdingh. - Langenbochum  7:6 n.E.
Zwischenrunde
Gruppe 1:
FC Nordkirchen - Borussia Ahsen  0:4
Borussia Ahsen - TuS Haltern II  1:1
TuS Haltern II - FC Nordkirchen  4:4
1. Ahsen        
2. Haltern  
3. Nordkirchen   Gruppe 2:
SuS Olfen - Lüdinghausen  1:1
Lüdinghausen - Vinnum 1:1
Vinnum - SuS Olfen 0:0
1. Lüdinghausen 
2. Vinnum  
3. Olfen   Elfmeterschießen um den Einzug in das Spiel um Platz drei:
Vinnum - Olfen 3:2 n.E.
Spiel um Platz drei
Vinnum - Haltern II 0:4
Finale
Ahsen - Lüdinghausen  4:6 n.E.

 

Lesen Sie jetzt