Von Vinnum bis Capelle - alle Testspiele auf einen Blick

rnFußball

Mark Bördeling ist mittlerweile kein Trainer mehr in Selm, aber als Trainer des VfB Lünen bestreitet er im August ein Testspiel bei den Selmern. Es ist nicht das einzige reizvolle Duell.

Selm

, 25.07.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wer noch nicht wieder mit dem Training angefangen hat, steht wenigstens in den Startlöchern. Die Vorbereitung der Fußballer hat begonnen, später als üblich. Am 6. September soll der Ball in den Fußball-Kreisligen auch wieder rollen - es werden die ersten Ligaspiele der Post-Corona-Ära. Testspiele sind auch schon viele vereinbart.

Die SG Selm befindet sich zunächst auf Wiedersehens-Tour mit zwei Ex-Trainern. Am Sonntag, 9. August (15 Uhr), ist der VfB Lünen zu Gast, der von Mark Bördeling trainiert wird. Am Donnerstag, 20. August, kommt dann der Landesligist BSV Roxel, bei dem Selms Ex-Co-Trainer Tobias Tumbrink das Ruder übernommen hat, um 19.30 Uhr in das Selmer Stadion.

Mark Bördeling trainiert heute den VfB Lünen.

Mark Bördeling trainiert heute den VfB Lünen. © Weitzel

Weiter geht es mit einem Heimspiel am Sonntag, 23. August, gegen Lokalrivale PSV Bork und mit einem Auswärtsspiel bei BW Alstedde am Dienstag, 1. September (19.30 Uhr). Weitere Spiele sind im Trainingsplan als freie Flächen markiert. Gut möglich, dass die SG weitere Spiele ausmacht.

Jetzt lesen

GS Cappenberg testet wieder viel gegen Lüner Klubs

Bei Grün-Schwarz Cappenberg steht am Sonntag in Brambauer (13 Uhr) gegen die zweite Mannschaft des BVB schon der erste Test an. Weiter geht es dann schon mit Partien beim SuS Kaiserau III (Sonntag, 2. August, 15 Uhr), gegen den VfB Lünen (Donnerstag, 6. August, 19.45 Uhr), beim BV Bad Sassendorf (Sonntag, 9. August, 15 Uhr), in Alstedde, wo Trainer Tim Hermes nach dem Regionalliga-Abschied jetzt auch selbst spielen will (Mittwoch, 19. August, 19.30 Uhr), gegen Union Lüdinghausen II (Mittwoch, 26. August, 19.30 Uhr) und beim BV Lünen II (Sonntag, 30. August, 12 Uhr).

Jetzt lesen

Westfalia Vinnum plant Freundschaftsspiele gegen den FC zwei B-Ligisten und einen A-Ligisten: Der FC Nordkirchen II reist am 1. August (14.30 Uhr) an. A-Ligist Turo Darfeld kommt am Samstag, 15. August, nach Vinnum. Gegen Kültürspor Datteln kommt es für Fatih Cengiz am Sonntag, 23. August (15 Uhr), zu einem Wiedersehen mit dem Ex-Klub.

B-Ligisten testen ebenfalls reichlich

Fünf Testspiele hat der B-Ligist PSV Bork ausgemacht: Vor dem Spiel in Selm beginnen die Borker am Sonntag, 2. August, gegen die DJK Dülmen (13 Uhr). Dann ist der PSV in Südkirchen zu Gast (Sonntag, 9. August, 15 Uhr). Weiter geht es gegen den SV Preußen Lünen (Sonntag, 16. August, 15 Uhr) und mit einem Auswärtsspiel beim BV Lünen (Sonntag, 30. August, 15 Uhr).

Beim SV Südkirchen ist die Liste der bislang vereinbarten Testspiele verhältnismäßig kurz. Zwei Spiele an: am Sonntag, 16. August, gegen Rinkerode und am Sonntag, 23. August, gegen den SuS Olfen II - jeweils 15 Uhr in Südkirchen.

SC Capelle testet doppelt gegen Martin Ritz

Beim Nachbarn SC Capelle kommt es wieder zum Duell mit Ex-Trainer Martin Ritz. Der TuS Ascheberg empfängt Ascheberg am Dienstag, 11. August (19 Uhr). Drei Tage später, am Freitag, 14. August, kommt die Ritz-Elf um 19 Uhr zum Rückspiel nach Capelle. Bis dahin haben die Capeller aber noch kommenden Sonntag, 26. Juli, (13 Uhr) ein Spiel gegen Kaiserau II vereinbart - Trainer Reinhard Behlert spielte viele Jahre beim SuS Kaiserau. Bezirksligist Lüdinghausen (2. August, 15 Uhr) ist auch noch zu Gast.

Schluss ist aber noch nicht. Die Capeller testen eifrig weiter: Fortuna Dortmund (Sonntag, 16. August, 15 Uhr), SuS Olfen II (Freitag, 21. August, 18.30 Uhr), BSV Heeren (Sonntag, 23. August, 15 Uhr) und der Geisecker SV II (Sonntag, 30. August, 13 Uhr) sind Capelles Gegner bis zum Auftakt.

Lesen Sie jetzt