Werner SC hält Serie - 1:0-Erfolg gegen Bork

Kreisliga A

WERNE Eine Serie ist gerissen, die andere ausgebaut: Der Werner SC gewinnt 1:0 (0:0) gegen den PSV Bork. Das goldene Tor schoss Bastian Schöpper in der 77. Minute und sorgte für die erste Niederlage des PSV seit neun Spieltagen.

von Von Dominik Gumprich

, 29.11.2009, 21:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Leenders (v.l.), Saado, Winter und Thannheiser besprechen sich - der WSC gewann durch ein Tor nach einer Standardsituation.

Leenders (v.l.), Saado, Winter und Thannheiser besprechen sich - der WSC gewann durch ein Tor nach einer Standardsituation.

Die Gäste aus Bork hatten nur in den ersten 15 Minuten mehr vom Spiel und kamen durch Helmut Stolzenhoff (10.) zu einer guten Möglichkeit. Die restliche Zeit gestaltete sich die Partie ausgeglichen, wobei der WSC die hochkarätigeren Chancen hatte: Chris Thannheiser per Kopf (30.), Marc Fuhrmann alleine vorm Keeper (87.) und Anders Kopfball konnte Ratzke noch so gerade von der Linie köpfen (88.). Aber nur bei Schöppers Gewaltschuss aus sieben Metern (77.) zappelte der Ball im Netz. Zuvor konnte PSV-Keeper Kevin Pistol einen schönen Kopfball von Oliver Winter - nach Freistoß Mondrian Runde - nur abklatschen lassen und das direkt vor Schöppers Füße. So verhalf ihre Stärke bei Standardsituationen den Wernern zum Sieg, den nunmehr vierten in Serie.

Zurstraßen; Schöpper, Bressler, Leenders (70. Stammer), Saado, Thannheiser, Müller, (Winter (85. Anders), Runde, M. Fuhrmann.

Pistol: Ratzke, Böcker (88. Kühle), Rosengart, Stolzenhoff, Rademacher, Keidel, Vieth (79. Seeliger), Scharen (80. Mengelkamp).

1:0 Bastian Schöpper (77.)

Lesen Sie jetzt