Fußball

Alle überkreislichen Teams unter der Lupe: So lief die Vorbereitung der heimischen Klubs

Hohe Ambitionen, kompletter Umbruch, Mindestziel Klassenerhalt. Bei den heimischen überkreislichen Mannschaften ist in dieser Saison alles dabei. Wir haben alle Teams genau unter die Lupe genommen.

Endlich wieder Meisterschaftsbetrieb. An diesem Wochenende starten die Amateurfußballer in die neue Saison. Den Auftakt der heimischen Kicker hat am Freitagabend bereits die SG Massen gemacht. Die anderen Teams starten am Sonntag.

Wir haben im Vorfeld alle überkreislichen Teams unter die Lupe genommen. Viele Klubs haben hohe Ambitionen, manch einer stapelt tief. Hier sind alle Vorbereitungs-Checks der Top-Teams aus Holzwickede, Kamen und Unna im Überblick:

Beim Holzwickeder SC stand in diesem Sommer ein großer Umbruch an. Marc Woller ist der neue Coach beim Oberligisten, der am Sonntag in Clarholz startet. Das Fazit der Testphase: Der HSC hat eine gute Truppe, die noch etwas reifen muss.

Der SuS Kaiserau hat in der Vorbereitung einen holprigen Start hingelegt. Nach und nach stimmten aber die Leistungen – und auch die Ergebnisse. Für die Landesliga sieht Coach Jörg Lange sein Team inzwischen mehr als konkurrenzfähig.

Auch beim SSV Mühlhausen begann die Testphase mehr als schleppend. Mit dem Spiel in Sönnern leitete das Team von René Johannes aber die Wende ein. Nicht nur deshalb soll die Rückkehr in die Landesliga gelingen.

Erster Prüfstein für den SSV ist am Sonntag der Königsborner SV. Coach Andy Feiler hat extrem darauf geachtet, dass alle Spieler nach der langen Corona-Pause langsam wieder herangeführt werden. Dennoch möchte man im KSV-Lager oben mitspielen.

Die SG Massen hat in der Saisonvorbereitung viele Höhen und Tiefen erlebt. Coach Marco Köhler baut jetzt auf das „Gefühl der Punkte“, wie er verrät. Dennoch wird die nun dritte Bezirksliga-Saison für die SGM eine „Reise ins Ungewisse“.

Früher Start, viele Verletzte und ein rapider Not-Stop. So lief die Vorbereitung des TSC Kamen. Erst langsam kommt das Team auf Touren, besitzt aber schon jetzt einen tollen Teamgeist. Vor allem darauf setzt Coach Nail Kocapinar in der anstehenden Saison.

Die U23 des Holzwickeder SC kommt mit viel Offensivkraft, doch hinten wackelt die Defensive noch gehörig. „Wir können nicht immer drei Tore machen, nur um etwas zu holen“, weiß Trainer Marcel Greig genau, welche Baustellen sein Team noch hat.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.