SGH Unna Massen meldet sich eindrucksvoll zurück Klarer Heimsieg gegen HSG Schwerte/Westhofen

Daniel Lichte (r.) traf vier Mal ins Schwarze gegen die HSG Schwerte/Westhofen.
Daniel Lichte (r.) traf vier Mal ins Schwarze gegen die HSG Schwerte/Westhofen. © Michael Neumann
Lesezeit

Mit einem klaren Heimsieg hat die SGU Unna Massen ihre Ergebniskrise von drei Niederlagen am Stück beendet und neuen Mut für die kommenden Aufgaben geschöpft.

Landesliga 4

SGH Unna Massen – HSG Schwerte/Westhofen
29:17 (15:10)

Anfangs benötigte Unna Massen noch einige Minuten, um sich zurechtzufinden. In der siebten Minute glich die SGH zum 4:4 aus. Bis zur 23. Minute blieb es dann noch ein Duell auf Augenhöhe gegen Schwerte/Westhofen, das vor allem im Gegenstoß zunächst gute Akzente setzte.

Von da an rührten die Hausherren mächtig Beton in der eigenen Defensive an und ließen bis zur 47. Spielminute nur noch einen weiteren Treffer zu. Beim 24:11 war die Partie zu diesem Zeitpunkt längst vorentschieden.

„Die Mannschaft hat es dann noch ordentlich zu Ende gespielt. Wir haben heute keine überragende Leistung gezeigt, aber das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Wir haben es gut heruntergearbeitet“, freute sich SGH-Coach Michael Engelhardt über den zweiten Saisonsieg seines Teams.

SGH: Stork, Klepping, T. Braach (3), Flammang (1), Stennei (7), Geuken (3), F. Braach (1), Alexandrino (4), Lichte (4), Holtmann (2), Dalbert (1), Rahn, Weicken (3)