Wo spielt der FC Romania Unita (gelbe Trikots) in diesem Jahr in der ersten Runde des Pokals. Zu Hause oder doch auswärts? Der Kreis hat jetzt entschieden. © Neumann
Fußball

SV Afferde oder FC Romania Unita – wer hat Heimrecht im Pokal? Der Kreis hat entschieden

Weil sich beide Mannschaften eine Sportanlage teilen, kam die Frage auf: Welches Team hat in der ersten Runde des Kreispokals Heimrecht? Afferde oder Romania? Der Kreis hat jetzt entschieden.

Sie teilen sich eine Sportanlage: Die Fußballer des SV Afferde und des erst 2020 gegründeten FC Romania Unita. Schon im vergangenen Jahr gab es folgendes Problem: Weil beide Vereine in der ersten Runde des Fußball-Kreispokals aufgrund ihrer Ligazugehörigkeit Heimrecht hatten, musste eine Lösung gefunden werden, welcher Klub wann wo spielt.

Die beiden Möglichkeiten, die es gab: Heimrecht-Tausch oder Spielverlegung. Im vergangenen Sommer verlegte der Fußballkreis Unna/Hamm die Partie des C-Ligisten SV Afferde und zog diese eine Woche vor. D-Ligist Romania trat erst eine Woche später an und bestritt gegen den TSC Kamen das erste Pflichtspiel der Vereinsgeschichte – auf der heimischen Anlage am Afferder Weg.

Erneut wird eine Partie vorverlegt

Jetzt hat der Fußballkreis Unna/Hamm entschieden, wie es dieses Jahr ablaufen wird: Der Kreis um Pokalspielleiter Jens Dolch wird erneut eine Partie vorziehen – und zwar diesmal das Spiel des FC Romania Unita. „Romania spielt am Samstag zu Hause gegen den SVF Herringen und der SV Afferde tags darauf gegen den Kamener SC“, sagt Jens Dolch auf Nachfrage.

Jens Dolch sagt, wie der Kreis in Sachen Heimrecht für Afferde oder Romania entschieden hat. © Schürmann © Schürmann

Damit hat der Kreis auch den Wunsch von SVA-Funktionärin Ivonne Albrecht erfüllt. Sie hatte zunächst Bedenken, dass der Kreis zwei Spiele innerhalb eines Tages auf ein und derselben Anlage stattfinden lassen würde. Gerade in Zeiten von Corona fände sie das schwierig, sagte sie.

„Alle Jahre wieder“ – Testspiele blockieren das Pokalwochenende

Jens Dolch erklärt, dass er und sein Team gar nicht groß mit den beiden betroffenen Vereinen gesprochen haben: „Das ist ein bekanntes Problem, bei dem wir häufig so verfahren, dass wir ein Spiel verlegen.“

Auf dem Web-Portal fussball.de sind die Partien der ersten Pokalrunde indes noch nicht zu finden. „Wir haben noch sieben Vereine, die an diesem ersten Pokal-Wochenende noch Testspiele angesetzt haben – leider alle Jahre wieder“, sagt Dolch. Diese Vereine müssen die Spiele nun wieder absetzen. „Ich habe die Klubs darum gebeten, dies zeitnah zu tun, ansonsten setzen wir vom Kreis die Spiele ab“, so der Pokalspielleiter.

Ansonsten sei alles vorbereitet. Dolch: „Wir müssen nur noch auf Freigabe klicken. Dann sind alle Partien online einsehbar. Ich hoffe, dass das noch dieses Wochenende passiert.“

Über den Autor
Volontär
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Marcel Schürmann