Nilsen Pott von RW Unna hütete zuletzt im Klinikum Unna das Krankenbett, ist aber pünktlich zu Weihnachten entlassen worden. © RWU
Fußball

Waden- und Schienbeinbrüche bescheren RW Unna den Treffpunkt Klinikum

Treffpunkt Klinikum: Pünktlich zu Weihnachten hat das Krankenhaus in Unna drei verletzte Spieler entlassen. Das Trio spielt bei RW Unna - und auch noch in der gleichen Mannschaft.

Die Zeiten und die Orte sind meist unterschiedlich, wenn Mannschaften vor Anpfiff zusammenkommen. Mal trifft sich das Team am eigenen Sportplatz, um gemeinsam zum Gegner zu fahren. Andere begrüßen sich direkt vor Ort beim Gastgeber. Bei RW Unna gab es eine etwas kuriose Zusammenkunft – beim Treffpunkt Klinikum.

Duo von RW Unna lernte auf dem Stationsflur wieder laufen

Über den Autor
Redakteur
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Thorsten Teimann

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.