27:33 - TV Werne enttäuscht beim Außenseiter Bochum

Frauen-Handball

"Es gibt Spiele, da bricht dir der Finger in der Nase ab..." So beschreibt TV-Trainer Ralf Wolters den Auftritt seiner Mannschaft beim VfL Bochum am Samstagnachmittag. Die Handball-Damen des TV Werne verloren ihre Landesliga-Partie dort mit 27:33.

WERNE

von Von Vera Bänfer

, 13.11.2011, 21:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
27:33 - TV Werne enttäuscht beim Außenseiter Bochum

Handball-Landesliga Frauen VfL Bochum - TV Werne 33:27 (14:11)

"Die Niederlage ist sehr ärgerlich. Keine Spielerin hat hundertprozentig zu ihrer Leistung gefunden. Der Kopf und die Beine waren immer eine Sekunde zu spät," so TV-Coach Wolter nach der Partie.

Auch keine der ausprobierten Abwehrformationen konnte die überraschend starke Mannschaft aus Bochum von Torerfolgen abhalten. Das Spiel hätte man gewinnen müssen, da ist sich die Mannschaft einig. Dem TV wurde letztendlich das Genick durch die überragende Torfrau aus Bochum gebrochen. Immer wieder vergaben die Damen wichtige Bälle frei vor dem Tor an die Torhüterin.

Im nächsten Spiel gegen Kaiserau in der heimischen Linderthalle braucht der TV Werne einen Sieg, um weiterhin im oberen Drittel der Tabelle mitspielen zu können.

TEAM
TV: J. Skaletz, Kalwey - Beckmann, Dröge, Theisen, Hillebrand, L.Skaletz, Steinhoff, Siebels, Stengl

Lesen Sie jetzt