5:2 - Werner SC gewinnt gegen TuS Ascheberg

Live-Ticker

In der Fußball-Bezirksliga 8 konnte der Werner SC das Derby gegen TuS Ascheberg klar für sich entscheiden. Der WSC gewann mit 5:2. Staffeln - alles zur Partie finden Sie in unserem Live-Ticker zum Nachlesen.

WERNE

von Von Dominik Gumprich

, 30.09.2012, 17:13 Uhr / Lesedauer: 2 min
5:2 - Werner SC gewinnt gegen TuS Ascheberg

90.+2: Foulelfmeter für TuS Ascheberg. Tobias Jücker foulte Füchtling. Fabian Frönd führt aus und trifft.89.Minute: Toor! Masembe kommt über rechts völlig frei zum Schuss.86. Minute: Toor! Ein schneller Konter führt nach Vorarbeit von Dulklic zum 4:1 durch Janis Leenders!84. Minute: Toor! 3:1 für den Werner SC durch ein Kopfballtor von Daniel Durklic!Wechsel: Für Vester kommt Castella beim TuS Ascheberg.

 Stephan Tantow - Florian Rüller, David Falke, Aljoscha Groß (43. Fabian Frönd), Hendrik Füchtling, Oliver Olbricht, Antonio Reyes, Matthias Müller, Stefan Bischoff, Nils Steinkamp, Benedikt Vester (74. Christian Castella) - Trainer: Holger Müller

Henning Off

90.+2: Foulelfmeter für TuS Ascheberg. Tobias Jücker foulte Füchtling. Fabian Frönd führt aus und trifft.89.Minute: Toor! Masembe kommt über rechts völlig frei zum Schuss.86. Minute: Toor! Ein schneller Konter führt nach Vorarbeit von Dulklic zum 4:1 durch Janis Leenders!84. Minute: Toor! 3:1 für den Werner SC durch ein Kopfballtor von Daniel Durklic!Wechsel: Für Vester kommt Castella beim TuS Ascheberg.

74. Minute: Fabian Frönd legt knapp am Tor vorbei.70. Minute: Tooor! Matthias Müller macht nach guter Vorarbeit von Reyes den Anschlusstreffer für Ascheberg. Er zeiht den ball ins lange Eck - da is Kepper Germino chancenlos. 64. Minute: Erste gefährliche Situation nach der Pause: Leenders zieht aus halblinker Position, aus 15 Metern auf das Tor. Der Ball wird abgefälscht und trifft die Latte.62. Minute: Nächster Wechsel: Saado geht und Sharif Masembe kommt. Keine nennenswerten Chancen auf beiden Seiten - zuviele Fehler.54. Minute: Wechsel beim WSC: Wintjes geht und Phil Neuhaus kommt. Bisher keine großen Aktionen.15.55 Uhr: Unverändert geht es in Werne weiter.Fazit zur Pause: Die Führung für den Werner SC ist verdient.  43. Minute: Müller aus der Distanz, doch Saado klärt auf der Linie. Erster Wechsel bei Ascheberg: Für Groß kommt Fabian Frönd.42. Minute: Im Zweikampf mit Saado kommt Füchtlich zu Fall. TuS-Trainer Müller fodert Elfmeter, doch dafür ist sein Schgützling wohl etwas zu theatralisch gefallen - große Aufregung am Spielfeldrand!35. Minute: Schwerbrock kommt alleine vor das Tor, umkurvt den Keeper und schießt - vorbei. Der WSC ist klar im Vorteil, aber die Ascheberger spielen gut mit.34. Minute: Langer Abschlag vom Werner Keeper erreicht den gegnerischen Strafraum. Leenders und Schwerbrock setzen Keeper Tantow unter Druck, doch er hält.30. Miunte: Die nächste große Chance für Tus Ascheberg: Saado vertändelt den Ball am Sechzehner. Füchtlich schnappt sich den Ball, scheitert aber an WSC-Keeper Germino.26. Minute: Riesen Chance für Ascheberg: Füchtling steht vier Meter mittig vor dem Tor und schießt daneben. 24. Minute: Und da ist das 2:0 für den Werner SC. Schwerbrock schießt den Ball aus der Distanz (ca. 20 Meter) auf das Tor. Der TuS-Keeper lässt den Ball abklatschen. Janis Leenders nutzt die Chance und schiebt den Ball ins Tor.7. Minute: Tor!! Daniel Durkalic wird von TuS-Keeper Tantow gefoult. Es gibt einen Strafstoß. Marc Schwerbrock führt ihn aus - das ist das 1:0 für den Werner SC. 15 Uhr: Pünktlich geht´s los!Vor der Partie: Ein Sieg für den TuS - und Ascheberg würde die Abstiegsränge weit hinter sich lassen. Ein Sieg für den WSC - und Werne hätte zumindest die Chance, die Abstiegsränge zu verlassen.

Lesen Sie jetzt