A- und C-Junioren des WSC gewinnen Titel – Herberns B-Junioren nicht zu schlagen

Hallenfußball-Stadtmeisterschaften

Die A-Junioren des Werner SC haben am Montagabend den letzten Titel bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften geholt. Keine Chance hatten die Mitkonkurrenten des SV Herbern bei den B-Junioren. Die Herberner sicherten sich ohne Punktverlust den Titel. Bei den C-Junioren holte der WSC I den Titel.

WERNE

von Matthias Kerk und Thomas Schulzke

, 30.12.2013 / Lesedauer: 4 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Hallenstadtmeisterschaften in Bildern

Von den Minis bis zu den Ü60-Kickern – die Werner Fußballer haben an vier Turniertagen ihre Stadtmeister ermittelt. Hier finden Sie viele Fotos von den Titelkämpfen zum Durchklicken.
27.12.2013
/
Der Werner SC I feierte am Montag den Titel bei den C-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Hier spielen die C-Junioren des Werner SC I gegen den SV Herbern.© Foto: Thomas Schulzke
Hier spielen die C-Junioren des Werner SC I gegen den SV Herbern.© Foto: Thomas Schulzke
Die A-Junioren des WSC beendeten die diesjährigen Titelspiele am Montagabend als Sieger. © Foto: Thomas Schulzke
A-Junioren: Feldspieler Thomas Bock (r.) agierte gegen den Werner SC als mitspielender Torhüter. © Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Fünf Teams spielten am Montag ohne Wertung, so dass jede Mannschaft Sieger war. Jedes Kind wurde nach dem Turnier mit einer Medaille belohnt.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier am Montag mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren am Montag nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Dennis Seifert kennt sich aus im Fußball - als Schiedsrichter und auch Spieler des Werner SC. Die Weltmeisterschaft in Brasilien verfolgt er aber als Fan.© Foto: Thomas Schulzke
Bockum-Hövel (grünes Trikot) landete auf Platz zwei bei den B-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Bockum-Hövel (grünes Trikot) landete auf Platz zwei bei den B-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Bockum-Hövel (grünes Trikot) landete auf Platz zwei bei den B-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Im Endspiel der Senioren standen sich am Sonntagabend Stockum und Südkirchen gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Harald Wohlfarth und Melanie Bonkhoff gratulieren dem Stockumer Spielführer zum ersten Platz.© Foto: Helga Felgenträger
Die besten Torschützen: Sertan Uzun, Marcel Heidenreich und Simon Schwert (v.l.).© Foto: Helga Felgenträger
Harald Wohlfarth bedankt sich bei Heinz Krampe für seinen Einsatz während der Stadtmeisterschaft.© Foto: Helga Felgenträger
Der SV Stockum ist Stadtmeister 2013.© Foto: Helga Felgenträger
Im Endspiel ser Senioren standen sich Stockum und Südkirchen gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
WSC und Rünthe entschieden sich beim Spiel um den dritten Platz für das Neunmeter-Schießen.© Foto: Helga Felgenträger
WSC und Rünthe entscheiden sich beim Spiel um den dritten Platz für das Neunmeter-Schießen.© Foto: Helga Felgenträger
Im Halbfinale der Senioren standen sich Stockum und Rünthe gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Im Halbfinale der Senioren standen sich Stockum und Rünthe gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Beim 2. Halbfinale der Senioren standen sich der WSC und Südkirchen gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Neunmeter-Schießen zwischen WSC und Südkirchen.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt stand für den WSC im Tor.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt stand für den WSC im Tor.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt schoss beim Neumeterschießen.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaft: Neunmeterschießen.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt war mit dem Schiedsrichter nicht immer einer Meinung.© Foto: Helga Felgenträger
Axel Scheunemann und Thomas Gebhardt.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaft Ü 60: Eintracht gewann mit 2:0 gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Die E-Jugend des SuS Rünthe belegte am Sonntag den ersten Platz bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
E-Jugend von Eintracht Werne wurde Zweiter.© Foto: Helga Felgenträger
Den zweiten Platz belegte die E-Jugend von Eintracht Werne.© Foto: Helga Felgenträger
Den dritten Platz belegte die E-Jugend des WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften E-Jugend. Foto Helga Felgenträger© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Über ihren Sieg freuen sich die Spieler aus Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaft der E-Jugend.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe..© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Volle Ränge bei der Stadtmeisterschaft der E-Junioren.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Die Moderation übernahm Eintracht Werne.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Der PSV Bork gewann die Ü50-Konkurrenz.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften Ü50: Hier spielt Eintracht Werne gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften Ü50: Hier spielt Eintracht Werne gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften Ü50: Hier spielt Eintracht Werne gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
David Stammer (l.) und der WSC wurden am Samstag Vierter in der Ü32-Konkurrenz. © Foto: Alexander Denninghaus
Eine Szene aus der Ü32-Stadtmeisterschaft.© Foto: Alexander Denninghaus
Ü32: Hier spielt Eintracht Werne gegen den SV Südkirchen.© Foto: Alexander Denninghaus
Eine Szene aus der Ü32-Stadtmeisterschaft.© Foto: Alexander Denninghaus
Dennis Wächter (r.) zeigte mit Stockum bei der Hallenstadtmeisterschaft der 2. Senioren am Samstag ein starkes Turnier. Der SVS II scheiterte jedoch knapp.© Foto: Alexander Denninghaus
Große Freunde bei den Herberner F-Junioren. Sie wurden am Samstag Stadtmeister.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Herberner F-Junioren freuten sich am Samstag über den Titelgewinn.© Foto: Alexander Denninghaus
Das siegreiche Team: die F-Jugend des SV Herbern. © Foto: Alexander Denninghaus
Die D-Jugend des SV Herbern gewann am Freitag souverän den Titel. Nur zwei Gegentore kassierte die Mannschaft und die im Finale gegen den Werner SC II.© Foto: Dominik Gumprich
Miguel Thiel erzielte im Finale zwei Treffer für den WSC II. Dies reichte aber nicht. Die Herberner D-Jugend gewann 3:2.© Foto: Dominik Gumprich
Spannende Zweikämpfe lieferten sich der SV Herbern (dunkle Trikots) und der Werner SC II im Finale der D-Jugend am Freitag. Herbern gewann 3:2.© Foto: Dominik Gumprich
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Hier geht es für den WSC im Vollsprint zum Titelgewinn.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. HIer ist eine WSC-Spielerin umzingelt.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Da war die Gegnerin schneller am Ball.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Mahee Haselhoff erzielte für die D-Juniorinnen des WSC sechs Tore.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Hier die B- und C-Juniorinnen des WSC.© Foto: Alexander Denninghaus
Die D-Juniorinnen (r.) des Werner SC feierten am Freitag zusammen mit den E-Juniorinnen (l.) ihren Titelgewinn bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Alexander Denninghaus
Die C-Juniorinnen des Werner SC feierten am Freitag den Titelgewinn. © Foto: Alexander Denninghaus

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Hallenstadtmeisterschaften in Bildern

Von den Minis bis zu den Ü60-Kickern – die Werner Fußballer haben an vier Turniertagen ihre Stadtmeister ermittelt. Hier finden Sie viele Fotos von den Titelkämpfen zum Durchklicken.
27.12.2013
/
Der Werner SC I feierte am Montag den Titel bei den C-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Hier spielen die C-Junioren des Werner SC I gegen den SV Herbern.© Foto: Thomas Schulzke
Hier spielen die C-Junioren des Werner SC I gegen den SV Herbern.© Foto: Thomas Schulzke
Die A-Junioren des WSC beendeten die diesjährigen Titelspiele am Montagabend als Sieger. © Foto: Thomas Schulzke
A-Junioren: Feldspieler Thomas Bock (r.) agierte gegen den Werner SC als mitspielender Torhüter. © Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Fünf Teams spielten am Montag ohne Wertung, so dass jede Mannschaft Sieger war. Jedes Kind wurde nach dem Turnier mit einer Medaille belohnt.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier am Montag mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren am Montag nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Dennis Seifert kennt sich aus im Fußball - als Schiedsrichter und auch Spieler des Werner SC. Die Weltmeisterschaft in Brasilien verfolgt er aber als Fan.© Foto: Thomas Schulzke
Bockum-Hövel (grünes Trikot) landete auf Platz zwei bei den B-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Bockum-Hövel (grünes Trikot) landete auf Platz zwei bei den B-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Bockum-Hövel (grünes Trikot) landete auf Platz zwei bei den B-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Im Endspiel der Senioren standen sich am Sonntagabend Stockum und Südkirchen gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Harald Wohlfarth und Melanie Bonkhoff gratulieren dem Stockumer Spielführer zum ersten Platz.© Foto: Helga Felgenträger
Die besten Torschützen: Sertan Uzun, Marcel Heidenreich und Simon Schwert (v.l.).© Foto: Helga Felgenträger
Harald Wohlfarth bedankt sich bei Heinz Krampe für seinen Einsatz während der Stadtmeisterschaft.© Foto: Helga Felgenträger
Der SV Stockum ist Stadtmeister 2013.© Foto: Helga Felgenträger
Im Endspiel ser Senioren standen sich Stockum und Südkirchen gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
WSC und Rünthe entschieden sich beim Spiel um den dritten Platz für das Neunmeter-Schießen.© Foto: Helga Felgenträger
WSC und Rünthe entscheiden sich beim Spiel um den dritten Platz für das Neunmeter-Schießen.© Foto: Helga Felgenträger
Im Halbfinale der Senioren standen sich Stockum und Rünthe gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Im Halbfinale der Senioren standen sich Stockum und Rünthe gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Beim 2. Halbfinale der Senioren standen sich der WSC und Südkirchen gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Neunmeter-Schießen zwischen WSC und Südkirchen.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt stand für den WSC im Tor.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt stand für den WSC im Tor.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt schoss beim Neumeterschießen.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaft: Neunmeterschießen.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt war mit dem Schiedsrichter nicht immer einer Meinung.© Foto: Helga Felgenträger
Axel Scheunemann und Thomas Gebhardt.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaft Ü 60: Eintracht gewann mit 2:0 gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Die E-Jugend des SuS Rünthe belegte am Sonntag den ersten Platz bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
E-Jugend von Eintracht Werne wurde Zweiter.© Foto: Helga Felgenträger
Den zweiten Platz belegte die E-Jugend von Eintracht Werne.© Foto: Helga Felgenträger
Den dritten Platz belegte die E-Jugend des WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften E-Jugend. Foto Helga Felgenträger© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Über ihren Sieg freuen sich die Spieler aus Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaft der E-Jugend.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe..© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Volle Ränge bei der Stadtmeisterschaft der E-Junioren.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Die Moderation übernahm Eintracht Werne.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Der PSV Bork gewann die Ü50-Konkurrenz.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften Ü50: Hier spielt Eintracht Werne gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften Ü50: Hier spielt Eintracht Werne gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften Ü50: Hier spielt Eintracht Werne gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
David Stammer (l.) und der WSC wurden am Samstag Vierter in der Ü32-Konkurrenz. © Foto: Alexander Denninghaus
Eine Szene aus der Ü32-Stadtmeisterschaft.© Foto: Alexander Denninghaus
Ü32: Hier spielt Eintracht Werne gegen den SV Südkirchen.© Foto: Alexander Denninghaus
Eine Szene aus der Ü32-Stadtmeisterschaft.© Foto: Alexander Denninghaus
Dennis Wächter (r.) zeigte mit Stockum bei der Hallenstadtmeisterschaft der 2. Senioren am Samstag ein starkes Turnier. Der SVS II scheiterte jedoch knapp.© Foto: Alexander Denninghaus
Große Freunde bei den Herberner F-Junioren. Sie wurden am Samstag Stadtmeister.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Herberner F-Junioren freuten sich am Samstag über den Titelgewinn.© Foto: Alexander Denninghaus
Das siegreiche Team: die F-Jugend des SV Herbern. © Foto: Alexander Denninghaus
Die D-Jugend des SV Herbern gewann am Freitag souverän den Titel. Nur zwei Gegentore kassierte die Mannschaft und die im Finale gegen den Werner SC II.© Foto: Dominik Gumprich
Miguel Thiel erzielte im Finale zwei Treffer für den WSC II. Dies reichte aber nicht. Die Herberner D-Jugend gewann 3:2.© Foto: Dominik Gumprich
Spannende Zweikämpfe lieferten sich der SV Herbern (dunkle Trikots) und der Werner SC II im Finale der D-Jugend am Freitag. Herbern gewann 3:2.© Foto: Dominik Gumprich
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Hier geht es für den WSC im Vollsprint zum Titelgewinn.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. HIer ist eine WSC-Spielerin umzingelt.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Da war die Gegnerin schneller am Ball.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Mahee Haselhoff erzielte für die D-Juniorinnen des WSC sechs Tore.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Hier die B- und C-Juniorinnen des WSC.© Foto: Alexander Denninghaus
Die D-Juniorinnen (r.) des Werner SC feierten am Freitag zusammen mit den E-Juniorinnen (l.) ihren Titelgewinn bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Alexander Denninghaus
Die C-Juniorinnen des Werner SC feierten am Freitag den Titelgewinn. © Foto: Alexander Denninghaus

Das gelang vorerst. Marvin Dömland und Jason Kaufmann hatten gute Einschussmöglichkeiten zum 1:2-Anschlusstreffer. Nach dem 3:0 durch Marvin Jäger hatte der WSC leichtes Spiel. Marco Schöpper (2) und Justin Schulze-Weiling stellten den verdienten 6:0-Endstand her. Verspieltheit wäre dem WSC in der zweiten Partie fast zum Verhängnis geworden. Der 2:1-Siegtreffer gegen den SuS Oberaden durch Marco Schöpper fiel erst in der Schlussminute. Matti Bartsch hatte zuvor mit seiner überragenden Technik immer wieder für viele Ahs und Ohs gesorgt, aber nicht für Tore. Beim 2:2 gegen SuS Rünthe spielte der WSC den Turniersieg endgültig heraus.Die Eintracht hatte sich von der Auftaktniederlage gut erholt und durch Tore von Marvin Dömland und Aymen Saado (2) den SuS Rünthe mit 3:1 besiegt. So hatte das Team zum Abschluss ein Endspiel um Platz zwei gegen den SuS Oberaden, das gegen den SuS Rünthe 3:0 gewonnen hatte. Die Eintracht mühte sich gegen den SuS Oberaden, verlor aber mit 0:1 und landete auf Rang drei hinter dem WSC und Oberaden. Vierter wurde mit einem Punkt der SuS Rünthe.   

Schon im ersten Spiel machten die Herbener deutlich, dass es schwer sein würde sie zu schlagen. Mit 11:0 gewann der SVH gegen Eintracht Werne. Schwieriger wurde es dann in der zweiten Begegnung. Hier mussten der SVH sich deutlich mehr anstrengen. Die SG Bockum-Hövel erwies sich lange als starker Gegner. Nils Struhkamp war es dann, der den Führungstreffer besorgte. Kurz danach erzielte Henry Poggenpohl das 2:0 für Herbern. In der nächsten Partie hatten die Herberner wieder leichtes Spiel. Dem WSC II erging es dabei wie der Eintracht zuvor. Das Spiel endete wieder mit 11:0 für die Blau- Gelben. Wer im letzten Spiel auf eine Überraschung hoffte, der wurde enttäuscht.

Auch der Werner SC I hatte der starken Herberner Mannschaft nichts entgegenzusetzen. Zwar ging der WSC früh durch Erik Eichhorst in Führung, doch diese hatte nicht lange bestand. Stefan Kruckenbaum leitete mit seinem Treffer zum Ausgleich die Wende ein. So warf der SVH seine Offensiv-Maschine an und gewann am Ende mit 8:1. Die Favoritenrolle bestätigten sie damit eindrucksvoll. Der Werner SC I wurde aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber der Eintracht Dritter. Vizemeister wurde die SG Bockum Hövel, die nur ihr Spiel gegen Herbern verloren. Die Titelkämpfe bei den B-Junioren waren auf jeden Fall die einseitigsten in diesem Jahr.   

Nach Partie eins gingen die Köpfe der C-Juniorenspieler des Werner SC I nach unten. Nach Spiel vier standen die Akteure des Teams jubelnd in der Halle und feierten den Titelgewinn bei den Stadtmeisterschaften. Zum Start verlor der WSC I gegen die eigene Zweite überraschend mit 1:2. Pascal Byschewski hatte den WSC II mit seinen beiden Treffern zum Sieg geschossen. Die Erste drehte im Anschluss auf und gewann die nächsten zwei Begegnungen. In der abschließenden Partie gegen den SV Herbern musste der WSC I unbedingt gewinnen. Herbern hatte zu diesem Zeitpunkt erst einmal gegen Bockum-Hövel unentschieden gespielt, ansonsten alles gewonnen.

Der WSC I stellte das bessere Team und gewann durch Treffer von Maximilian Schneider, Philipp Schmidt und Manuel Koch mit 3:0. Schmidt traf in allen Partien insgesamt fünfmal. Allein viermal beim 7:0-Erfolg gegen die Eintracht. Die Zweitvertretung des WSC rettete im letzten Spiel gegen Bockum-Hövel Platz zwei. Der späte Treffer von Byschewski zum 1:1 brachte den entscheidenden Punkt. Der SV Herbern hatte letztlich wie der WSC II auch sieben Punkte, aber das schlechtere Torverhältnis.  

Lesen Sie jetzt