Andreas Thievessen spielt künftig Bundesliga

Tennis in Wanne-Eickel

In der Bundesliga Nord schlägt Tennisspieler Andreas Thivessen (33) in der kommenden Spielzeit auf. Der Werner, der in der Wintersaison noch für den TC BW Werne am Ball war, spielt am Samstag sein erstes Match in der Herren 30 Bundesliga für den TC Parkhaus Wanne-Eickel.

WERNE

, 20.05.2014, 15:45 Uhr / Lesedauer: 2 min
Andreas Thievessen spielt künftig Bundesliga

Andreas Thivessen schied im Viertelfinale bei den Deutschen Meisterschaften aus. Foto: Felgenträger Tennis Andreas Thivessen

Andreas Thivessen ist bestens vorbereitet: „Ich habe drei Turniere gespielt und zwei gewonnen“, sagt er. Die beiden Siege fuhr er in Leverkusen ein, wo er bei den Herren und den Herren 30 startete. In letzterer Altersklasse konnte er im Finale sogar die Nummer 13 der deutschen Rangliste, Daniel Fioravanti mit 6:1 und 6:3 besiegen. Ein weiteres Finale verlor er erst vor zwei Wochen bei seinem dritten Vorbereitungsturnier in Hörstel. Im Team des TC Parkhaus Wanne-Eickel ist Andreas Thivessen offiziell an Position sieben geführt. Über ihm spielen vier Spanier. „Von denen werden wir aber pro Spieltag maximal zwei einsetzen“, sagt Thivessen. Das sei die Philosophie des Vereins, erklärt Teammanager Dieter Davidsen. „Deshalb wird Andreas Thivessen auch immer an Position fünf oder sechs zum Einsatz kommen“, so Davidsen weiter. Zum Saisonauftakt am Samstag gegen Ahrensburg wird der Werner allerdings an Nummer vier spielen, denn in diesem Spiel soll nur ein Spanier zum Einsatz kommen. Teammanager Davidsen hält die Hamburger für einen eher schwächeren Gegner. Deshalb will er auf zusätzliche Kosten durch den Einsatz eines weiteren starken Spaniers verzichten – sie werden pro Spiel bezahlt.

Auch Thivessen sagt: „Dieses Spiel sollten wir schon gewinnen.“ Denn in der Bundesliga Nord will sich der TC Parkhaus Wanne-Eickel als einer der beiden erstplatzierten Mannschaften für die Finalrunde in München qualifizieren. „Wenn man dann erst einmal da ist, kann man auch Deutscher Meister werden“, sagt Davidsen. Und er ergänzt: „Andreas Thievessen soll für uns dabei eine maßgebliche Rolle spielen.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt