Basketball: Die goldenen Finger des Matthew Goldsmith

WERNE Diese letzten Sekunden wird vor allem einer so schnell nicht vergessen: Matthew Goldsmith, Ami in Diensten der Basketball-Mannschaft des TV Werne, zog in den letzten Sekunden zum Korb, als ein Dreier-Versuch auf den Ring fiel, und tippte den Ball in den Korb. Damit hatte Werne 82:80 gegen Ibbenbüren gewonnen.

von Von Heinz Overmann

, 11.01.2009, 13:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sein Tip-in in den letzten Sekunden entschied die Partie für den TV Werne: Matthew Goldsmith.

Sein Tip-in in den letzten Sekunden entschied die Partie für den TV Werne: Matthew Goldsmith.

David Niehüser, der nur noch für die zweite Mannschaft gemeldet ist, bestritt sein erstes Regionalligaspiel in dieser Saison und hatte mit zwölf Punkten eine gute Bilanz. Ebenso überzeugte Goldsmith, der nach achtwöchiger Verletzungspause erstmals dabei war.

Aaron (18), Meinert (10), Ducenko (2), Manske, Niehüser (12), Wittwer (22), Lüttecke, Filipovic (3), Langos, Kübel, Goldsmith (15)

Lesen Sie jetzt