Basketball: Tolles Pokallos für TV Werne - BG Dorsten kommt

WERNE Endlich hat der TV Werne-Basketball im WBV-Pokal Heimrecht. "Das Los ist diesmal wunderbar", freut sich Ivan Rosic, Trainer des TV Werne. Denn Gegner in der zweiten Runde des WBV-Pokals ist die BG Dorsten, Meister der 2. Regionalliga der letzten Saison und jetzt in der 1. Regionalliga zuhause.

von Ruhr Nachrichten

, 14.10.2008, 15:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

"Ich freue mich vor allem, weil das Spiel in unserer Halle stattfindet und die Fans ein gutes Basketballspiel sehen können", so der Trainer des TV Werne weiter. Obwohl die Gefahr eines Ausscheidens natürlich größer ist, ist Rosic ein starker Gegner lieber. "Was haben wir denn davon, wenn wir bei irgendeinen klassentieferen Verein spielen müssen mit langen Anfahrten?"TVW ist krasser Außenseiter

Rosic sieht seine Mannschaft als krassen Außenseiter. "Dorsten hat seinen langen Amerikaner gegen einen anderen ausgetauscht und ist somit noch stärker", weiß er über den Pokalgegner. Zudem hat sich die Mannschaft in der 1. Regionalliga - zurzeit Platz neun - gefestigt und gewann im vergangenen Partie l in Bielefeld schon zum zweiten Mal in fremder Halle.

Beide Mannschaften kennen sich nicht nur aus der vergangenen Saison. In der Vorbereitung standen sie sich gegenüber, wobei TV Werne den Vergleich in der Ballspielhalle überraschend deutlich und ohne Mühe gewann. Daher wird der Dorstener Trainer Alois Buschmann alles dafür tun, dass seine Schützlinge den TV Werne nicht noch einmal unterschätzen werden.  Ergebnis nicht so wichtig "Für mich ist das Ergebnis nicht so wichtig. Entscheidend ist, dass wir gegen diese Dorstener Mannschaft ein gutes Spiel zeigen", so Ivan Rosic. Eine Überraschung ist allerdings gerade im Pokal nie ausgeschlossen, zumal die drei starken US-Boys im TV-Dress immer besser eingespielt sind.

Das Spiel findet in der Woche vom 17. bis 23. November in der Ballspielhalle statt.

Lesen Sie jetzt