Damen des TV Werne siegen bei der SG Ruhrtal mit 25:23

Frauenhandball-Landesliga

Ein Traumstart ist den Bezirksliga-Damen der Handball-Abteilung des TV Werne bereits gelungen. Doch mit dem 25:23 (13:13)-Sieg bei der SG Ruhrtal bauten die Wernerinnen ihre Siegesserie jetzt sogar noch weiter aus. Nach diesem Erfolg stehen die TVW-Damen an der Tabellenspitze.

WERNE

von Von Alexander Denninghaus

, 30.09.2013, 11:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Linda Hillebrand (links) erzielte 13 Tore für den TV Werne.

Linda Hillebrand (links) erzielte 13 Tore für den TV Werne.

Zwischenzeitlich setzten sich die Damen aus Ruhrtal sogar mit 12:7 ab. Doch nach einer Auszeit durch TVW-Trainer Christian Uhlenbruch, fanden die Damen aus Werne zurück in die Partie und erkämpften sich zur Halbzeit so noch ein 13:13. Nach der Pause hielten die Wernerinnen die Konzentration hoch. Die Fehler in der Abwehr nahmen. Für die Entscheidung sorgten die Gäste dann etwa zehn Minuten vor Abpfiff. Nach einem Ellenbogenschlag ins Gesicht von TVW-Spielerin Katharina Nickolay, musste ihre Kontrahentin von der SG Ruhrtal mit einer Roten Karte vom Platz. Dies sorgte für große Unsicherheit auf Seiten der Gastgeberinnen. Die Werner aber nutzen diese Phase geschickt aus und beendeten das Spiel so mit 25:23. „Ich bin heute sehr zufrieden. Wir waren über 60 Minuten wieder voll da und haben uns so verdient den Sieg geholt“, resümierte Wernes Damen-Coach Christian Uhlenbruch. 

Kalwey, Dietz - Siebels (1), Schulz, Sendfeld, A. Majchrzak, Dröge (2), Michalski, Hillebrand (13), Schöpper (5), X. Majchrzak, Stengl (4), Nickolay, Goletz  

Lesen Sie jetzt