Damen von Blau-Weiß steigen als Nachrücker auf

Tennis Verbandsliga

Eine erfreuliche Nachricht hat das Frauen-Tennisteam des TC Blau-Weiß Werne erreicht: Die Damen-Mannschaft steigt zur Sommersaison als Nachrücker in die Verbandsliga auf.

WERNE

, 27.02.2014, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Theresa Steinkuhl (TC BW Werne) schied in der ersten Runde des Hauptfeldes bei den Westfälischen Meisterschaften aus.

Theresa Steinkuhl (TC BW Werne) schied in der ersten Runde des Hauptfeldes bei den Westfälischen Meisterschaften aus.

Auf welche Vereine Blau-Weiß trifft, steht noch nicht fest. Bis Mitte März werden die Gruppen ausgelost und die Paarungen terminiert. Beginn der Sommersaison soll Anfang Mai sein. Zum Werner Kader gehören dann Alina Malicha (kommt von der TG Selm), Carolin Stöber (kommt vom TC Eversberg), Theresa Steinkuhl, Nele Lohmann, Pia Bultmann, Roxana Wasielewski, Hjördis Nüsken und die beiden Gößl-Schwestern Kristina und Katrin. Die Mannschaftsführerin von Blau-Weiß hat für die Verbandsliga-Spielzeit bereits ein bestimmtes Ziel vor Augen: „Gute Spiele abzuliefern. Den Anspruch zu haben, erneut um den Aufstieg mitzuspielen, wäre utopisch. Der Klassenerhalt wäre ein Traum.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt