Einladend, Einladender, SV Herbern: Die Fußballer des SV Herbern haben sich bedankt

Fußball-Landesliga

Die Fußballer des SV Herbern haben sich bei ihren Unterstützern bedankt und am Freitagabend in das Sportheim des SVH eingeladen.

Herbern

, 10.05.2019 / Lesedauer: 3 min
Einladend, Einladender, SV Herbern: Die Fußballer des SV Herbern haben sich bedankt

Kilian Höring, Patrick Sobbe und Julius Höring (v.l.n.r.) haben die eingeladenen Gäste am Tresen bedient. © Döring

Die Saison der Fußballer des SV Herbern neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Am Freitagabend stand das Abschlusstraining vor dem Spiel gegen die SG Borken (Sonntag, 15 Uhr, Feldmark 5, 46325 Borken) an. Statt danach direkt danach nach Hause zu gehen, blieben alle Spieler des Landesliga-Teams, denn sie hatten vor einigen Tagen eine Idee: Sie wollten sich bedanken für die Unterstützung im Verein und haben deshalb am Freitagabend rund 40 Gäste in das Sportheim an der Werner Straße eingeladen. Genauer gesagt hatte Vincent Sabe die Idee. Sabe erklärte, wie es dazu kam: „Der Hintergrund ist einfach, dass ich Gespräche geführt habe mit manchen Leuten und der Kontakt zur ersten Mannschaft einfach mal besser war. Wir haben uns überlegt, wir wollen das mal wiederherstellen.“ Sabe und Kapitän, Philipp Dubicki, organisierten den Abend.

Danksagung für alle Unterstützer

Unter den Gästen waren zahlreiche Unterstützer des Landesliga-Teams und viele Angehörige des Vereins, die seit Jahren den SV Herbern in allen Facetten unterstützen. Darunter auch einige Personen, die die Spieler überhaupt nicht wahrnehmen im Laufe des Spielbetriebs. Eine davon ist zum Beispiel Maria Schütte, die dafür sorgt, dass das Sportheim in Herbern stets sauber bleibt. Geehrt wurde Schütte durch Jürgen Steffen, Vorsitzender des SVH, der für alle anwesenden Gäste in einer 15-minütigen Danksagung ein paar nette Worte übrig hatte. Das ging vom Stadionsprecher über den Kassierer bis zum Platzwart. Alle wurden erwähnt und haben ihren Applaus bekommen. Steffen lag das am Herzen.

„Das ist eine tolle Aktion“

„Diese Einladung der ersten Mannschaft finde ich einfach außergewöhnlich. Die Mannschaft hat alle eingeladen, die sie hier im Verein unterstützen und auch zu den weiten Auswärtsspielen mitfahren. Das ist eine tolle Aktion“, zeigte Steffen sich begeistert. Auch Sebastian Schütte, Spieler des Landesligisten, erklärt die Aktion: „Es ist eine Wertschätzung für die, die hinter den Kulissen die Arbeit machen, was wir teilweise gar nicht mitbekommen. Einfach mal, um sich zu bedanken.“

Einladend, Einladender, SV Herbern: Die Fußballer des SV Herbern haben sich bedankt

Die ganze Mannschaft des SV Herbern war am Freitagabend anwesend. © Döring

Die Mannschaft hatte für den Abend Essen und Getränke bereitgestellt. Die Kosten dafür natürlich auch übernommen. „Die Kosten übernehmen wir. Die Leute laden wir ein, dafür haben wir ja auch eine Mannschaftskasse“, erklärte Sebastian Schütte die Großzügigkeit.

Möllers lobt den Charakter der Mannschaft

Auch sein Trainer Holger Möllers freute sich über die besondere Aktion vor dem Spiel am Sonntag gegen die SG Borken: „Das zeigt den Charakter der Mannschaft, so ein Essen auszurichten. Da freue ich mich wirklich sehr drüber.“ Überzeugt vom Charakter seines Teams ist Möllers bereits, über eine gute Leistung am Sonntag in Borken, macht er sich keine Gedanken: „Ich habe maximales Vertrauen zu meiner Mannschaft. Wir werden eine gute Partie abliefern.“ Auch Ralf Bugla, Trainer der SG Borken, erwartet das von seinem Team: „Wir haben Heimspiel, wollen das bestmögliche Ergebnis erzielen.“ Auch in Borken werden wohl wieder rund 30 bis 40 Unterstützer des SV Herbern erwartet. Sebastian Schütte sagte dazu: „Es ist wirklich unglaublich, dass wir manchmal sogar mehr Auswärtsfans dabei haben als unsere Gegner. Da muss so ein Abend mal sein.“

Lesen Sie jetzt