Eintracht Werne nach der Pause von der Rolle - 0:4

Fußball-Kreisliga A

ASCHEBERG Mit 0:4 Toren unterlag Eintracht Werne dem TuS Ascheberg und sah dabei in der zweiten Hälfte wie ein Absteiger aus. Dabei hatte die Eintracht stark begonnen und hätte durchaus in Führung gehen können

von Von Heinz Overmann

, 15.11.2009, 17:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eintracht Werne nach der Pause von der Rolle - 0:4

„Wir haben gut angefangen und hatten sogar Chancen, in Führung zu gehen. Nach der Pause ging bei uns gar nicht mehr, da muss ich mir in dieser Woche noch Konsequenzen überlegen“, war Spielertrainer Heiko Schelle sauer.  

Lesen Sie jetzt