"Erst wenn du locker bist, ist es das Pferd auch"

HERBERN Trainingsstunden mit Eberhard Schulte-Günne sind immer etwas Besonderes: unterhaltsam, amüsant - und vor allem lehrreich. Diese Erfahrung machten am vergangenen Wochenende 58 Reiter in der Halle des RV von Nagel Herbern. Vor allem die Motivationssprüche des Trainers dürften bei den Teilnehmern hängen geblieben sein.

von Von Heinz Overmann

, 31.01.2008, 18:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch Franziska Schroer aus Gütersloh nahm am hallentraining in Herbern teil.

Auch Franziska Schroer aus Gütersloh nahm am hallentraining in Herbern teil.

Schulte-Günne ist in der westfälischen Vielseitigkeitsszene ein ausgewiesener Experte, er kennt das Metier sowohl als Aktiver wie als Richter. „Du reitest hier an, als wären wir in einem Horrorfilm“ - das muss sich eine junge Teilnehmerin sagen lassen, als sie in den mit festen Geländehindernissen aufgebauten Hallenparcours reitet. Und Schulte-Günne klärt schnell auf: „Du bist verkrampft, das merkt das Pferd, erst wenn du locker bist, ist es das Pferd auch“ - korrektes Reiten ist für den Fachmann sehr wichtig.

Aber er spart auch nicht mit Lob, jeder Ritt wird ausführlich begutachtet und kommentiert - und ab und zu kommt auch noch der Turnierrichter Schulte-Günne zum Vorschein: „Das gibt es nach der neuen LPO nicht“. Die Teilnehmer/innen sind breit gestreut. Von Anfängern, die in einen Geländeparcours hineinschnuppern wollen, bis zur Kaderreiterin.

Verein ist mit der Resonanz sehr zufrieden

So wie Franziska Schroer aus Gütersloh, die 17-Jährige gehört dem deutschen C/D-Kader Vielseitigkeit an. Mama Irmhild stammt übrigens aus Werne und ritt früher für den RV St. Georg.

Joachim Raguse, Vorsitzender des RV von Nagel Herbern, ist vor allem mit der Resonanz dieses Trainingsangebots, das zum dritten Mal in Herbern stattfindet, sehr zufrieden. Für Raguse, selbst ein erfolgreicher Buschreiter, ist ein Training mitten im Winter wichtig.

„Die Vielseitigkeitsreiter haben in dieser Jahreszeit keine Gelegenheit, draußen zu trainieren.“, sagt er - und hat Recht. Denn bereits im März beginnen die ersten Turniere, am 13./14. April ist das Vielseitigkeitsturnier in Werne, für viele heimische Aktiven der Saisonstart. Auch der RV Herbern richtet Anfang August ein Vielseitigkeitsturnier aus.

Lesen Sie jetzt