Ex-Torjäger Whitson kehrt als Gegner zurück zum SV Herbern

rnFußball: Testspiel

Drei Jahre war Whitson der Top-Torjäger des SV Herbern, bevor er im Sommer zum Westfalenligisten Westfalia Kinderhaus wechselte. Nun kommt er als Gegner zurück.

Herbern

, 22.08.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wer in den vergangenen drei Jahren einen Blick auf die Startaufstellungen des Fußball-Landesligisten SV Herbern geworfen hat, las im Sturmzentrum meistens nur einen Namen: Whitson. Der Brasilianer war zumindest in den wichtigen Spielen gesetzt und auch der Top-Torjäger der Herberner.

Jetzt lesen

Bis zum Sommer. Kurz vor Ende der Abmeldefrist beendete der Brasilianer seine Laufbahn in Herbern und wechselte zum Westfalenliga-Aufsteiger Westfalia Kinderhaus. Am Samstag kehrt er zum Testspiel mit seinem neuen Verein zurück nach Herbern.

Vier Tore zum Testspiel-Auftakt für Whitson

Und auch, wenn der Landesligist für Whitson die alte Heimat ist und er besonders mit Airton noch einen engen Freund in der Mannschaft hat: Tore will er auch in diesem Testspiel erzielen. Bisher klappte das schon ganz gut bei seinem neuen Verein.

Gleich beim ersten Testspiel gegen die SG Telgte siegte Kinderhaus mit 10:3 - Whitson konnte direkt vier Tore beisteuern. In den darauf folgenden Spielen bekamen vorerst seine Mannschaftskollegen die Chance, sich zu beweisen. Doch am Samstag könnte wohl auch Whitson wieder dran sein.

Jetzt lesen

„Ich freue mich darauf, meine Freunde wieder zu treffen. Das wird bestimmt ein gutes Spiel“, freut sich der 31-jährige Brasilianer auf seine Rückkehr. „Natürlich habe ich großen Respekt vor dem SV Herbern, aber der Hunger nach Toren geht weiter. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, werde ich versuchen zu treffen.“

Der SV Herbern will das natürlich verhindern. Bisher hat der Landesligist in seinen Testspielen fast durchweg gute Leistungen gezeigt. Zwar setzte es im Test am Mittwoch eine deutliche 2:6-Niederlage - allerdings war der Gegner da auch Regionalligist Preußen Münster.

Jetzt lesen

Für den SV Herbern ist die Partie gegen Westfalia Kinderhaus das vorletzte Testspiel, bevor sie am 6. September zuhause gegen die SG Borken in die Liga starten. Im letzten Spiel vor dem Saisonstart treffen die Herberner auswärts auf den Westfalenligisten TuS Hiltrup.

Anpfiff ist am Samstag (22. August) um 14 Uhr am Rasenplatz an der Werner Straße.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt