Gerrit Engemann holt NRW-Titel - Timo auf Rang acht

Tischtennis

WERNE Neun Tischtennis-Talente des Jahrgangs "1999 und jünger" wollten in Altenessen NRW-Meister der C-Schüler werden. Sieben von ihnen scheiterten an Gerrit Engemann. Eine Niederlage konnte das Talent, das für den TTC Werne spielt, am Ende verschmerzen und holte den Titel. Sein Bruder Timo wurde guter Achter.

07.12.2009, 10:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Timo und Gerrit Engemann - geschafft, aber glücklich.

Timo und Gerrit Engemann - geschafft, aber glücklich.

So sammelte er erfolgreich Sieg um Sieg und musste in den ersten sieben Spielen lediglich Johannes Nikas aus Jülich und Fabian Herhold aus Düsseldorf je einen Satz überlassen. Die Spiele gingen allerdings komplett an ihn. Vor seinem letzten Duell mit Nils Maiworm vom TTV Menden-Platteheide, einem starken Mitfavoriten, stand bereits fest, dass er sich dank des besseren Satzverhältnisses auch eine Niederlage würde leisten können, ohne dafür Platz eins einzubüßen. In einem trotzdem sehenswerten Spiel nahm Gerrit dann auch mit 1:3 seine erste und einzige Niederlage der Veranstaltung gelassen hin.

Aber auch Timo, für den schon die Qualifikation zur WTTV-Endrangliste einer Sensation gleichkam, hielt gegen die zwei Jahre älteren Spieler gut mit. Er bezwang Dominik Gust aus Ochtrup mit 3:1 nach Sätzen, gegen den er bei der Bezirks-Endrangliste noch klar verloren hatte. Außerdem gelangen ihm Satzgewinne in zwei weiteren Spielen.

1. Engemann, G. (TTC Werne 98) 22:05 7:1 2. Maiworm, N. (TTV Menden-P.) 21:07 7:1 3. Görtz, C. (DJK R. Kleve) 17:12 5:3 4. Herhold, F. (Bor. Düsseldorf) 16:13 5:3 5. Schadomsky, N. (TTV Salzk.) 15:13 4:4 6. Siekmann, P. (TTC Mennigh.) 16:16 4:4 7. Nikas, J. (TTC Indeland Jülich) 11:16 3:5 8. Engemann, T. (TTC Werne 98) 5:22 1:7 9. Gust, D. (SC Arminia Ochtrup) 5:24 0:8

Lesen Sie jetzt