Herbern trifft im Finale erneut auf Kamen

Fußball: WSC-Turnier

Sie haben das Turnier eröffnet – und sie beschließen es auch: Im Finale des Vorbereitungsturniers des Werner SC stehen sich am Samstagnachmittag (17 Uhr, Kunstrasenplatz Lindert, Kardinal-von-Galen-Straße) die Landesliga-Fußballer des SV Herbern und der Bezirksligist VfL Kamen gegenüber.

WERNE/HERBERN

, 29.07.2016, 16:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Szene aus dem Halbfinale: Herberns Robin Ploczicki (li.) im Zweikampf mit Nordkirchens Paul Polok.

Eine Szene aus dem Halbfinale: Herberns Robin Ploczicki (li.) im Zweikampf mit Nordkirchens Paul Polok.

Das erste Aufeinandertreffen haben die Kamener überraschend mit 2:0 gewonnen. Herbern wirkte müde und ideenlos. In den letzten drei Spielen hat die Elf von Holger Möllers jedoch an Spritzigkeit zugelegt. Und in drei Spielen 15 Tore erzielt. Möllers selbst bezeichnete die jüngsten drei Erfolge das „als schöne Momentaufnahme“.

Er glaubt aber nicht, dass das Finale gegen Kamen ein Selbstläufer wird. „Aber die Auftaktniederlage wird den Ehrgeiz der Jungs nochmal anstacheln“, so Möllers. Zudem gewinnt der Sieger des Finales nicht nur das Turnier, sondern auch 700 Euro für die Mannschaftskasse. „Nach dem Spiel gegen Kamen haben wir uns kontinuierlich gesteigert. Ich hoffe, dass wir diese Entwicklung beibehalten können“, sagte Möllers.

Eingebettet ist das Finale für Herbern in ein Trainingswochenende. Vor dem Finale läuft der SVH beim Blitzturnier von Eintracht Werne auf. Der Samstag klingt mit einem Mannschaftsabend auf der Ascheberger Kirmes aus. Und Sonntag wird weitertrainiert.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt