Jugendteams der Lippebaskets Werne starten siegreich in das Jahr 2020

Jugendbasketball

Der Start in das neue Jahr ist geglückt: Alle fünf Jugendteams holten in ihrem ersten Spiel 2020 einen Sieg für die LippeBaskets Werne.

Werne

, 14.01.2020, 12:11 Uhr / Lesedauer: 2 min
Jugendteams der Lippebaskets Werne starten siegreich in das Jahr 2020

Schwer zu stoppen: Fin Eckardt (hier am Ball gegen Haltern) und die U18 der LippeBaskets setzten sich in der Oberliga auswärts 80:55 beim TSC Eintracht Dortmund durch. © Weitzel

Deutliche Erfolge zum Jahresauftakt: So lief die Rückkehr auf das Spielfeld für die jungen Korbjäger.

U 18 männlich Oberliga
TSC Eintracht Dortmund – LippeBaskets 55:80

„Das Spiel war ein Kampf“, fasste Trainer Sebastian Voigt zusammen. Beide Teams brachten eine aggressive Spielweise auf den Court. In dem körperlichen Spiel hielten die Werner Jungs stark dagegen, in der Verteidigung funktionierte die Kombination aus Mann- und Zonenverteidigung. Mit dem Sieg rückt die Mannschaft nun einen Tabellenplatz höher auf Rang fünf.

LBW: F. Eckardt (18/1), L. Eckardt (4), M. Weber, Holtmann, Sommer, Möllmann (24/1), Warnick (20/1), Wesselmann (3), F. Weber (2), Krause (7/1)

U 16 männlich Landesliga
TVE Dortmund-Barop – LippeBaskets 48:75

Kampfgeist bei der U16: Einen verpatzten Start retuschierten die LippeBaskets im dritten Viertel. Nach einem 17:7-Rückstand nach der achten Minute galt es für die Mannschaft aufzuwachen. Das Team kämpfte sich zurück, sodass es bis zur Halbzeit ein knappes Spiel blieb (27:32). Nach dem Seitenwechsel machten die LippeBaskets-Spieler das schlechte erste Viertel wieder gut. Das dritte Viertel entschieden die Werner mit 8:27 für sich. „Alle zehn Spieler hatten viel Zeit auf dem Feld und zeigten eine gute Leistung“, lobte Trainer David Niehüser anschließend.

LBW: Most (20/3), Sonntag, Rehfeuter (2), Blaha, Eckardt (22/2), Hesse, Niemann (1), Niehüser (4), Bessel (15/1), Nintai (9/1)

U 14 weiblich Oberliga
LippeBaskets – ASC Dortmund 76:32

Auch die Basketball-Mädchen ließen keine Spannung aufkommen: Gegen den Vorletzten der Tabelle präsentierte sich die Mannschaft mit gutem Zusammenspiel – gleich fünf Spielerinnen konnten im zweistelligen Bereich punkten.

LBW: Garvert, Schulze Kalthoff, Rehfeuter, Stele (12), A. Sprenger (11/1), Jücker (21), Teutenberg (12), Erhardt, Niehüser (4), F. Sprenger (4), Thiemann (12)

U14 offen Oberliga
Paderborn Baskets II – LippeBaskets 48:104

Die lange Autofahrt hat sich gelohnt: Den deutlichen Sieg holte sich die U14 in einem „lockeren Trainingsspiel“, so Trainer Stefan Hohefeld. Mit seinen schnellen Angriffen und der aggressiven Verteidigung überforderte das Werner Team seine Gastgeber. Bereits nach drei Minuten machte eine 18:0-Führung deutlich, welche Ausmaße der Sieg am Ende nehmen würde.

LBW: Brautlecht (8), Ansperger, Sommer, Meyer, Boetcher (4), Sonntag, M. (4), Sonntag, P. (10), Most (54/8 Dreier), Bessel (24)

U12 offen Oberliga
Hertener Löwen – LippeBaskets 48:82

Max Sonntag lieferte bei einem souveränen Sieg in Herten eine überragende Partie ab: 36 Punkte erzielte er für die LippeBaskets, die wieder einmal mit ihrem schnellen Umschaltspiel glänzten. Dank der stabilen Verteidigung gab es für die Gastgeber kein Durchkommen. In der zweiten Hälfte schlichen sich jedoch Unkonzentriertheiten ein, weshalb das Ergebnis nicht höher ausfiel. In der nächsten Woche geht es zum Tabellenführer nach Kaiserau. „Dort benötigen wir eine sehr gute Leistung von allen Spielern, wollen wir dort eine Siegchance haben“, kündigte Trainer Jens König an.

LBW: Markewitz (2), Osma (4), Overtheil (4), Boetcher (11), Strunck (6), Klein (10), Illmann (3), Sonntag (36), Schröer (2), Nägeler (4)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt