Lohn für U16-LippeBaskets / NRW-Gegner stehen

Basketball

22 Spiele hintereinander den Court als Sieger verlassen - den U16-Basketballern der LippeBaskets ist das gelungen. Zur Belohnung gab es eine Wildcard für das Qualifikationsturnier zur NRW-Liga, was die Werner bekanntlich gewannen. Auch der Verein belohnt seine Jungs - mit einem Trip nach Luxemburg. Zudem steht nun fest, wer kommende Saison Gegner der LippeBaskets sein wird.

WERNE

03.06.2015, 18:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lohn für U16-LippeBaskets / NRW-Gegner stehen

Cajus Cramer und seine Truppe dürfen sich jetzt auch international beweisen.

Als Dank für die tolle Saison organisierte der Klub für die Mannschaft eine Fahrt zu einem Jugendturnier nach Luxemburg. Hier messen sich zwölf Teams aus Luxemburg, Holland und Belgien. Aus Deutschland ist neben den LippeBaskets der FC Kaiserslautern am Start.

Das Turnier ist für U14-Mannschaften. Kein Problem für die Werner U16: das Gros des Teams besteht aus Jungjahrgängen. Freitag geht es für den Nachwuchs los. Die Spiele stehen am Samstag und Sonntag auf dem Programm. Zunächst die Gruppenphase - hier spielen die LippeBaskets gegen Black Star Mersch (Luxemburg) und BC Waldric (Holland). Die Gruppenersten und -zweiten kommen dann ins Viertelfinale. Das Halbfinale und das Endspiel finden am Sonntag statt.

Aufstieg in NRW-Liga

Dies ist also die Belohnung des Vereins für die Spieler. Sie selbst haben sich am vergangenen Sonntag für ihre Leistungen belohnt. Die U16 gewann das Qualifikationsturnier zur NRW-Liga, der höchsten Spielklasse in Nordrhein-Westfalen. "Das ist ein großer Erfolg für uns und unsere kontinuierliche Jugendarbeit", sagt der Sportliche Leiter der LippeBaskets, Jens König.

Als 36. der Rangliste der U16-Teams in NRW bekamen die LippeBaskets dank ihrer perfekten Saison eine Wildcard für das Qualifikationsturnier, das sie dann gegen die in der Rangliste deutlich besser positionierten CityBaskets Recklinghausen (10.) und Bonn-Meckenheim (15.) gewannen.

Jetzt lesen

Für Wernes Coach Cajus Cramer, der das Team seit zwei Jahren betreut, war der Erfolg vor allem auf die mannschaftliche Geschlossenheit zurückzuführen. Er wird gemeinsam mit Christoph Henke, in der kommenden Spielzeit Trainer der Senioren, die U16 nach Luxemburg begleiten.

Die kommenden Gegner in der U16-NRW-Liga
Schwarz-Weiß Essen, Boele-Kabel, Köln-Nordwest, Bayer Leverkusen, Baskets Bonn, RheinStars Köln, BG Dorsten, Hertener Löwen, Paderborn Baskets, Giants Düsseldorf und Mettmann-Sport

Lesen Sie jetzt