Lukas Mersch kehrt zu LippeBaskets zurück

Basketball: 2. Regionalliga

Der verlorene Sohn ist zurück: Trainer Christoph Henke ist begeistert, dass Lukas Mersch sich für eine Rückkehr zu den LippeBaskets Werne entschieden hat. Neben Mersch könnten noch drei weitere Spieler von TuS Hammstars und den AstroStars Bochum folgen.

WERNE

, 20.06.2017, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Werner Lukas Mersch wechselt von den AstroStars Bochum 2 zurück zu den LippeBaskets.

Der Werner Lukas Mersch wechselt von den AstroStars Bochum 2 zurück zu den LippeBaskets.

„Wir waren immer im Austausch. In der vergangenen Saison war es ja so, dass die AstroStars, wo Lukas gespielt hat, immer die Gegner hatten, gegen die wir eine Woche später gespielt haben. Da haben wir oft telefoniert“, sagt Henke. Spätestens beim Auswärtsspiel von Merschs Bochumern in Werne habe sich entschieden, dass der 24-Jährige den Weg zurück geht, so Henke: „Für uns ist das eine Riesensache. Mit Lukas kommt in einer wichtigen Phase ein Spieler zu uns, der sowohl Erfahrung als auch junge Beine hat.“

Und Lukas Mersch werden möglicherweise drei weitere Spieler folgen, die am heutigen Mittwoch bei einem Testspiel gegen die Bundeswehrnationalmannschaft getestet werden: Roland Leidag und Jakub Golebiewski von den TuS Hammstars aus der Oberliga sowie Lennart Rupprecht, Teamkollege von Mersch in der Regionalliga-Mannschaft der AstroStars Bochum. „Unser Ziel ist, eine Mannschaft mit Werner Jungs aufzubauen. Wir machen die Augen aber nicht zu, wenn sich etwas ergibt“, sagt Henke.

Die Partie gegen die Bundeswehrnationalmannschaft beginnt am Mittwoch (21. Juni) um 20 Uhr in der Ballspielhalle (Bahnhofstraße, 59368 Werne)

Lesen Sie jetzt