Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Marie Ligges erhält bei den Lenklarer Reitertagen feierlich ihr Goldenes Reitabzeichen

Goldenes Reitabzeichen

Marie Ligges ist nun Trägerin des Goldenen Reitabzeichens. Vor dem Großen Preis wurde der Herbernerin geehrt, die erst vergangene Woche ihren 20. Geburtstag gefeiert hatte.

Herbern

, 22.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Marie Ligges erhält bei den Lenklarer Reitertagen feierlich ihr Goldenes Reitabzeichen

Marie Ligges trägt jetzt das Goldene Reitabzeichen an ihrer Reiterjacke. © Sebastian Reith

Roter Teppich für Springreiterin Marie Ligges: Die 20-jährige Herbernerin hat am Ostermontag vor dem Großen Preis in Werne ihr Goldenes Reitabzeichen verliehen bekommen - die höchste Auszeichnung für Erfolge im Turniersport.

Die Karriere von Marie Ligges ist doch noch so kurz, schimmert aber schon jetzt in Gold. Zehn Siege in S-Springen, darunter auch einen Sieg in einem Zwei-Sterne-S, muss ein Reiter einfahren, um das Goldene Reitabzeichen zu erhalten. Diesen zehnten Sieg holte Marie Ligges bereits 2018 mit Curly Sue in Appelhülsen, auf der Marie Ligges am Montag auch einritt.

Marie Ligges erhält bei den Lenklarer Reitertagen feierlich ihr Goldenes Reitabzeichen

Markus Merschformann steckt Marie Ligges das Goldene Reitabzeichen an. © Sebastian Reith

Manche Reiter warten ihr ganzes Leben vergeblich auf die Auszeichnung. Die Zehnte der Europameisterschaften der Children war erst 2013 zum ersten Mal in einem schwierigen Springen platziert. Die Bedingungen für das Abzeichen hatte sie dann mit 19 Jahren bereits erfüllt.

Marie Ligges erhält bei den Lenklarer Reitertagen feierlich ihr Goldenes Reitabzeichen

Marie Ligges erhält das Goldene Reitabzeichen. © Sebastian Reith

Markus Merschformann übergibt das Goldene Reitabzeichen

In einer feierlichen Zeremonie heftete ihr der ehemalige Nachwuchs-Bundestrainer Markus Merschformann die Nadel an die Reiterjacke. Familie und Freunde, die ein Plakat mit der Aufschrift „Goldmarie“ entrollt hatten, standen Spalier. Marie Ligges, Enkelin von Olympiasieger Fritz Ligges, führt die Familientradition in dritter Generation erfolgreich fort.

Den Moment der Verleihung hatte sie sich für die Lenklarer Reitertage aufgehoben. „Es ist eins der schönsten Turniere im ganzen Jahr“, sagte Ligges, „es ist mein Lieblingsturnier.“

Den Dank richtete sie an ihre Pferde, das Team am Hof, den Trainer, ihre Freunde („Ihr seid die besten Freunde der Welt, egal, was ist“) und ihrer Familie: „Ohne euch wäre das alles nicht möglich.“ Vor drei Jahren hatte Marie Ligges auf der Reitanlage Gripshöver Platz vier belegt. Dieses Jahr verzichtete sie auf den Großen Preis - und trotzdem gehörte die Bühne ihr.

Marie Ligges erhält bei den Lenklarer Reitertagen feierlich ihr Goldenes Reitabzeichen

Glückwünsche gab es auch von Veranstalter Lutz Gripshöver. © Sebastian Reith

Lesen Sie jetzt