Marie Ligges landet mit Curly Sue auf Rang drei

Reiten: Global Future Champions

Beim Reitturnier der „Global Future Champions“ im niederländischen Valkenswaard hat sich die Herbernerin Marie Ligges am Freitag, 15. Juli, im Sattel von Curly Sue den dritten Platz in einem S**-Springen gesichert. Fehlerfrei kam das Paar nach 41,81 Sekunden ins Ziel.

WERNE/VALKENSWAARD

, 15.07.2016, 17:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marie Ligges landet mit Curly Sue auf Rang drei

Marie Ligges mit Dibadu.

Zwei Sekunden kam Ligges im S**-Springen nach dem siegreichen Kasachen Khaled Abdulrahman Almobty mit Dona Evita ins Ziel. Zweiter wurde der Ägypter Abdelraman Ikram mit Jordan Girl.

Mit Chap und Dibadu absolvierte sie zudem Zwei-Phasen-Springen der Junioren auf Rasen. 18 Teilnehmer konnten sich platzieren, Ligges und ihre Pferde zählten jedoch nicht dazu. Allerdings war ihre Leistung ordentlich. Mit Chap landete die 17-Jährige auf Rang 39, mit Dibadu kam sie auf Rang 40 von insgesamt 69 Startern auf dem Rasenplatz ins Ziel.

Schneller war sie im Parcours mit Chap unterwegs. Nach 45,03 Sekunden ritt sie durch die Lichtschranke nach dem letzten Sprung. Unterwegs hatte sich das Herberner Paar jedoch einen Abwurf geleistet. Mit Dibadu beendete Marie Ligges den Parcours in 45,63 Sekunden. Ebenfalls mit einem Abwurf.

„Ich bin wirklich zufrieden mit allen drei Pferden und den Ergebnissen“, sagte Ligges gestern auf Anfrage unserer Redaktion. Weitere Prüfungen in den Niederlanden absolviert die 17-Jährige an diesem Wochenende.

Lesen Sie jetzt