Niederlage und Remis für Stockum und Ascheberg

Fußball-Testspiele

Mit einer 1:4-Niederlage gegen Preußen Werl hat der A-Ligist SV Stockum die Heimreise angetreten. Der TuS Ascheberg hat sich im Bezirksligaduell gegen die Spvg Schwerin unentschieden getrennt.

STOCKUM/ASCHEBERG

, 02.02.2014, 18:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Union Lüdinghausen II (weiß) erwartet der Gang in die Kreisliga B.

Union Lüdinghausen II (weiß) erwartet der Gang in die Kreisliga B.

Hendrik Füchtling bewahrte den TuS Ascheberg kurz vor Schluss vor einer Niederlage. Der Gastgeber aus Schwerin ging Mitte der ersten Halbzeit in Führung (32.). Füchtling war es, der kurz nach Wiederanpfiff zum 1:1-Ausgleich traf (49.). Nur drei Minuten später brachte Hendrick Westhues den TuS sogar in Front, als er am zweiten Pfosten einen Freistoß zum 2:1 ins Tor köpfte. Das Ergebnis hielt jedoch nicht lange – Schwerin schlug gleich zweimal innerhalb von 120 Sekunden zurück. Erst der Ausgleich (64.), dann die Führung (66.) – 3:2. Einen von Niklas Bultmann über die linke Seite vorbereiteten Angriff schloss Hendrik Füchtling zum 3:3-Endstand ab (84.). „Nach den kernigen Krafteinheiten der vergangenen Tage sind die Jungs auf dem Zahnfleisch gegangen, also war das in Ordnung“, sagte TuS-Trainer Holger Möllers.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt