Offiziell: Marvin Pourié hat in der 3. Liga einen neuen Verein gefunden

Fußball

Lange war Marvin Pourié auf der Suche nach einem neuen Verein - beim Karlsruher SC hatte der Werner Fußballprofi keine Zukunft mehr. Jetzt hat er einen neuen Klub gefunden.

Werne

, 22.07.2021, 14:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marvin Pourié stand zuletzt beim Karlsruher SC unter Vertrag.

Marvin Pourié stand zuletzt beim Karlsruher SC unter Vertrag. © Weitzel

Endlich - Marvin Pourié hat einen neuen Verein gefunden. Nachdem der FC Kaiserslautern darauf verzichtet hatte, beim Leihvertrag des Werner Fußballprofis die Kaufoption zu ziehen, musste Pourié zurück nach Karlsruhe. Beim KSC hat er allerdings auch keine Zukunft mehr.

Jetzt lesen

Nun hat der Werner aber bei einem neuen Verein unterschrieben. Den 30-jährigen Stürmer zieht es zum Absteiger Würzburger Kickers. Er wechselt ablösefrei zum Drittligisten.

„Marvin hat in den vergangenen Jahren seine individuelle Klasse und seinen Torriecher nachhaltig unter Beweis gestellt. Er ist zudem körperlich robust und bringt reichlich Erfahrung mit. Wir sind sehr froh, dass er sich für unsere Kickers entschieden hat“, berichtet Sebastian Schuppan, Vorstand Sport, auf der Homepage der Würzburger über den Wechsel.

Und auch Kickers-Cheftrainer Thorsten Ziegner zeigte sich überzeugt von dem Werner Angreifer. „Mit Marvin bekommen wir einen erfahrenen Stürmer, der bereits bewiesen hat, dass er weiß, wo die Kiste steht. Sein Torinstinkt, aber auch seine Persönlichkeit werden uns guttun“, sagt er.

Wie gewohnt wird der Werner Stürmer bei den Würzburger Kickers die Rückennummer 9 tragen. „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen mit der Mannschaft und dem Trainerteam. Es wird eine aufregende und schwere Saison. Ich möchte der Mannschaft mit meiner Erfahrung und meiner Qualität helfen und mit Toren zu einer erfolgreichen Saison beitragen“, sagt Pourié zu seinem Wechsel.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt