RSC Werne feiert auf dem Rad seine Marathon-Premiere

Münsterländer Doppel

Gemeinsam mit dem SC Capelle richtet der RSC Werne am Wochenende zum dritten Mal ein großes Radsport-Event aus: Beim Münsterländer Doppel gibt es ein vielfältiges Tourenangebot.

02.05.2019, 16:54 Uhr / Lesedauer: 2 min
Eine Übersicht aller Strecken des vielfältigen Tourangebots des RSC Werne am Samstag, 4. Mai. Grafik Dittgen/Karte Stepmap

Eine Übersicht aller Strecken des vielfältigen Tourangebots des RSC Werne am Samstag, 4. Mai. Grafik Dittgen/Karte Stepmap

Der heimische RSC Werne bietet am kommenden Wochenende von Freitag bis Sonntag, 3. bis 5. Mai, wieder ein traditionell vielfältiges Radtourenangebot an.

Dabei wird es Radtouren sowohl im Familienformat als auch für ambitionierte Radfahrer geben. Das gesamte Event läuft im Rahmen des Breitensportangebots des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR). Die bundesweiten Radtourenfahrten werden ausgerichtet von Radsportvereinen aus ganz Deutschland. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können an den Veranstaltungstagen ausgeschilderte Strecken zwischen in der Regel 41 und 160 Kilometern Länge auf öffentlichen Straßen absolvieren. Vom Veranstalter werden dabei keine Zeiten oder Platzierungen ermittelt. Es geht einfach um den Spaß am gemeinsamen Fahrradfahren.

39. Radtourenfahrt

Der RSC Werne richtet im Sinne dieser Tradition in diesem Jahr bereits seine 39. Radtourenfahrt (RTF) aus. Zum dritten Mal in Folge macht der Verein dabei gemeinsame Sache mit dem benachbarten Klub SC 71 Capelle, für den es seine 27. Veranstaltung ist.

Gestartet wird das Radtouren-Wochenende mit einer geführten Tour am Freitagabend, 3. Mai, um 18 Uhr. Startort ist am Anne-Frank-Gymnasium in Werne, Goetheweg 12 – die Gruppen werden von Guides des RSC Werne über zwei verschieden lange Strecken geführt. Je nach Leistungsstärke wird eine 40- beziehungsweise eine 70-Kilometer-Strecke angeboten. Hier kann das Fahren in Gruppen schon mal geübt werden, ehe es dann an den nachfolgenden Veranstaltungstagen am Samstag und Sonntag auch auf eigene Faust losgeht.

Drei Strecken für Jedermann


Am Samstag, 4. Mai, gibt es drei Strecken für Jedermann über 27, 46 und 71 Kilometer im Angebot. Das Startfenster liegt zwischen 8 und 11 Uhr. Dabei sind die Strecken der Radtourenfahrt des RSC Werne im Vergleich zum Vorjahr leicht verändert worden, um etwas geradere Strecken zu bieten.

Für geübtere Radfahrer gibt es außerdem zwei Langstecken über 110 und 150 Kilometer zu absolvieren. Abfahrt für diese Strecken ist ebenfalls am Anne-Frank-Gymnasium – allerdings nur bis 9 Uhr.
Darüber hinaus richtet der RSC Werne anlässlich seines 40-jährigen Bestehens zum ersten Mal überhaupt einen Radmarathon aus. Mindestens 200 Kilometer müssen die lang sein. Es geht am Samstag Richtung Nordosten – der nördlichste Punkt in Füchtorf ist dabei 100 Kilometer von Werne entfernt – durch die typische Münsterländer Parklandschaft. Im Rahmen einer Radtourenfahrt wird die Langstrecke dabei komplett ausgeschildert sein. Die Startzeit des Marathons liegt zwischen 7 und 7.30 Uhr. Die Startgelder belaufen sich auf drei bis sieben Euro. Kinder und Jugendliche starten kostenfrei.

Sonntag Start in Capelle

Wer nach dem Samstag immer noch nicht genug vom Radfahren hat, der hat am Sonntag, 5. Mai, zusätzlich noch die Möglichkeit bei der Radtourenfahrt des SC Capelle teilzunehmen: Startpunkt ist das Sportheim Capelle, Gorfeldstraße 25, 59394 Nordkirchen.

Auch hier wird es mehrere Streckenlängen geben: 25-, 45-, 75-, 115- und 155-Kilometer-Strecken gibt es im Angebot. Startzeit ist hier ebenfalls zwischen 8 und 11 Uhr, für die 155-Kilometer-Runde bis 9 Uhr.

Das Interessante: Wer es schafft, von Freitag bis Sonntag, im Rahmen der Radtourenfahrten des RSC Werne und des SC Capelle insgesamt über 360 Kilometer mit dem Rad zu fahren, dem winkt am Sonntag in Capelle eine Auszeichnung.

Lesen Sie jetzt