Salinenschwimmfest im Solebad sagt Lebewohl

Wettkampf an Pfingsten

Das 20. Salinenschwimmfest am Pfingstwochenende wird das letzte seiner Art im Solebad sein. Aufgrund des anstehenden Umbaus fällt das 50-Meter-Wettkampfbecken weg. Zum 20-jährigen Jubiläum haben sich 17 Vereine mit 267 Aktiven aus der Umgebung angemeldet.

WERNE

05.06.2014, 19:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Über das Pfingstwochenende verteilt sind 267 Aktive beim 20. und vorerst letztem Salinenschwimmfest gemeldet. <p></p> Overmann (A)</p>

<p>Über das Pfingstwochenende verteilt sind 267 Aktive beim 20. und vorerst letztem Salinenschwimmfest gemeldet. <p></p> Overmann (A)</p>

Pokale gibt es aber auch für die besten Einzelschwimmer. Für Prämienläufe, bei denen der Sieger seinen Preis schon direkt nach dem Lauf entgegennehmen kann, stellen Kaufleuten in und um Werne Sachpreise zur Verfügung. In diesem Jahr bekommen alle Aktiven zusätzlich ein T-Shirt, das an das Schwimmfest erinnern soll. "Auf irgendeine Art wird es aber weiter Schwimmfeste in Werne geben. Noch wissen wir aber nicht wie", erklärt Kerstin Obrikat, Vorsitzende der Wasserfreunde. Obwohl das Solebad weiter bestreikt wird, ermöglicht die Badleitung den Wasserfreunden des TV Werne die Durchführung dieses Schwimmwettkampfes. Das Sportbecken steht den Badegästen bei öffentlichem Badebetrieb zu den Wettkampfzeiten aber nicht zur Verfügung. Die Wettkämpfe gehen am Samstag von 13 Uhr bis zum Abend und am Sonntag von 9 bis 16 Uhr.

Wer also über Pfingsten Schwimmsport von Groß und Klein erleben möchte, den laden die Wasserfreunde in dieser Zeit ein. Neben Kaffee und Kuchen wird es auch einen Grillstand geben. Der Sportler- und Besuchereingang befindet sich an der Horne, links vom Haupteingang des Bades.

Lesen Sie jetzt