Schützenfest hemmt Ascheberg

Fußball-Bezirksliga 8

Eine 1:3-Niederlage setzte es für den Fußball-Bezirksligisten TuS Ascheberg beim VfL Senden. Im Duell gegen den Tabellenachten konnte sich Ascheberg, drei Plätze oberhalb des VfL Senden, nicht durchsetzen.

ASCHEBERG

, 01.06.2014, 21:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball-Bezirksliga 8 VfL Senden - TuS Ascheberg 3:1 (1:1) "Senden hat verdient gewonnen. Man hat gemerkt, dass die Saison lang war und bei den Jungs die Puste raus ist", sagt Aschebergs Trainer Holger Möllers einen Spieltag vor Saisonende. Zudem habe das Schützenfest-Wochenende wohl bei einigen Spielern noch in den Knochen gesteckt, glaubt der Trainer. Denn das 1:1 zur Pause war durchaus schmeichelhaft für die Ascheberger. "Es hätte auch 3:1 für Senden stehen können", sagt Möllers. Weil Ascheberg in der zweiten Hälfte die eigene Drangphase nicht nutzen konnte, erzielte Senden die Führung und brachte den Sieg souverän nach Hause.

TEAMS UND TORE Senden: Reher, Schulte, Berning, M. Lemmer, Reckmann, Bömelburg, Morzonek, Tillmann, Stutenkemper (63. Broek), Jeyenthira (82. Reickert), Hase (46. T. Lemmer)Ascheberg: Kofoth, Höhne (46. Kahlkopf), Drees, Schröter, Hölscher, Bultmann, Sandhowe, Naber, Schöpe (73. Heubrock), Füchtling, De SousaTore: 1:0 Hase (11.), 1:1 Hölscher (25.), 2:1 Morzonek (67.), 3:1 Jeyenthira (75.)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt