Silvesterlauf: Ina Paschedag auf Platz zwei

HERBERN Mit 22 Teilnehmern nahm der SV Herbern am größten deutschen Silvesterlauf von Werl nach Soest teil. Den größten Erfolg feierte Ina Paschedag als Zwölfte der Frauenkonkurrenz.

02.01.2009, 14:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ina Paschedag landete auf Platz zwölf.

Ina Paschedag landete auf Platz zwölf.

Bei tollen äußeren Bedingungen gab es für die Läuferinnen und Läufer des SV Herbern auf der 15 Kilometer langen Strecke etliche Erfolge zu verzeichnen. Ina Paschedag lief  in 1:04:09 Stunden eine neue persönliche Bestzeit und ließ mehr als 1000 Konkurrentinnen hinter sich. In ihrer Altersklasse landete sie auf Platz zwei. Den Sprung unter die Top 10 verpasste Ina nur denkbar knapp.

Mit Gudrun Becker, Lisa Neuhaus, Birgit Eckholt, Dorothee Hüttermann, Andrea Kapries, Andreas Eckholt, Georg Hüttermann und Kai Nienhaus konnten acht weitere Athleten des SVH neue persönliche Bestzeiten aufstellen. Hier machte sich vor allem das Intervalltraining der letzten Monate deutlich bemerkbar.Schnellster Herberner startete für die Stadt Dortmund

Schnellster Herberner war Peter Stutznäcker in 1:02:20 Stunde der für seinen Arbeitgeber Stadt Dortmund an den Start ging. Auch die übrigen Starterinnen und Starter des SV Herbern waren mit ihren Leistungen und Zeiten zum Abschluss des Jahres 2008 sehr zufrieden.

Lesen Sie jetzt