Spieltermine in den Pokalwettbewerben stehen fest: WSC, Herbern und Eintracht mischen mit

Fußball

Die Spieltermine für die nächste Runde in den Fußball-Pokalwettbewerben stehen fest. Die drei übrig gebliebenen heimischen Vertreter treten in drei unterschiedlichen Wettbewerben an.

von Marcel Schürmann

Werne, Herbern

, 19.09.2019, 15:36 Uhr / Lesedauer: 2 min
Spieltermine in den Pokalwettbewerben stehen fest: WSC, Herbern und Eintracht mischen mit

Die drei Trainer der heimischen Vertreter in den Pokalwettbewerben: v.l. WSC-Coach Lars Müller, Herbern-Trainer Holger Möllers und Eintrachts Übungsleiter Mario Martinovic. © Felgenträger

Im Oktober warten wieder Englische Wochen auf die heimischen Fußballer. Dann geht in den verschiedenen Pokalwettbewerben die nächste Runde über die Bühne. Hier erfahren Sie alle Termine.

SV Herbern - SpVg Steinhagen
Donnerstag, 10. Oktober, 19.30 Uhr

Der SV Herbern startet in dieser Saison als Vorjahres-Sieger des Kreispokals Münster im Westfalenpokal. Dort setzte sich das Team von Holger Möllers bislang in zwei Runden durch. In der ersten Runde gewann Herbern mit 6:4 nach Elfmeterschießen gegen den Bezirksligisten TuS Dornberg. In Runde zwei setzte sich Herbern mit 2:0 gegen die SpVg Ibbenbüren durch - ebenfalls ein Bezirksligist. Jetzt wartet im Achtelfinale erstmals ein Gegner, der wie Herbern in der Landesliga aufläuft, allerdings in der Staffel 1 beheimatet ist: die SpVg Steinhagen.

Steinhagen rangiert aktuell mit nur sechs Punkten auf Tabellenplatz zwölf. Das Pokalspiel steigt am Donnerstag, 10. Oktober, um 19.30 Uhr auf der Herberner Rasenanlage an der Werner Straße.

Davaria Davensberg - Werner SC
Donnerstag, 24. Oktober, 19 Uhr

Die Mannschaft der Stunde ist derzeit der Werner SC. In der Landesliga ungeschlagen und ohne Punktverlust auf Rang eins, im Kreispokal Münster bisher zwei B-Ligisten ausgeschaltet (4:0 in Westkirchen, 6:5 nach Elfmeterschießen bei Saxonia Münster). Doch gerade in der zweiten Runde tat sich die Müller-Elf lange Zeit sehr schwer. In Runde drei kommt es nun zum Duell mit dem A-Ligisten SV Davaria Davensberg, wo der WSC als klassenhöhere Mannschaft erneut auswärts antreten muss.

Die Partie steigt am Donnerstag, 24. Oktober, um 19 Uhr auf dem Rasenplatz am Rinkeroder Weg in Davensberg.

Eintracht Werne - Holzwickeder SC
Mittwoch, 9. Oktober, 19 Uhr

Im Kreispokal Unna-Hamm steht A-Ligist Eintracht Werne vor einer sportlich nahezu unlösbaren Aufgabe, wenngleich der Pokal seine eigenen Gesetze schreibt. Im Viertelfinale trifft Mario Martinovic mit seiner Mannschaft auf den Oberligisten Holzwickeder SC. Die Partie steigt am Mittwoch, 9. Oktober, um 19 Uhr.

In der ersten Runde setzte sich die Eintracht mit 4:1 gegen den SV Frömern aus der Parallelstaffel durch, hatte in Runde zwei ein Freilos. In der dritten Runde kegelte Werne die klassenhöhere SG Bockum-Hövel (Bezirksligist) aus dem Wettbewerb und darf sich nun auf das Hammerlos Holzwickede freuen.

Lesen Sie jetzt