Stockums Tolga Köroglu: „Gegen uns zu spielen ist nicht so einfach, wie manche denken“

rnFußball

Der SV Stockum ist gut in die neue Saison gestartet. Leistungsträger Tolga Köroglu ist optimistisch, dass es auch weiter bergauf geht. Am Mittwoch steht dennoch ein hartes Spiel vor der Tür.

Stockum

, 08.09.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Als der SV Stockum sein erstes Vorbereitungsspiel der Saison bestritt, waren sich viele sicher: Es geht nahtlos so weiter wie in den vergangenen katastrophalen Spielzeiten. Mit 3:11 verlor die Mannschaft gegen den TSC Kamen. Die Leistung: desaströs.

Jetzt lesen

Doch nach und nach wurde es immer besser. Pünktlich zum Pflichtspielauftakt, der ersten Runde des Kreispokals, konnte die Mannschaft den ersten Sieg einfahren. Und auch im ersten Ligaspiel erreichte sie ein 1:1-Unentschieden. „Das hätten wir aber gewinnen müssen“, sagt Leistungsträger Tolga Köroglu dennoch selbstkritisch.

„Da ist der Konkurrenzkampf auf einmal da“ beim SV Stockum

Er weiß genau, warum der SV Stockum immer besser wird. „Seit ein paar Wochen sind wir immer 16, 17 Spieler im Training. Da ist der Konkurrenzkampf auf einmal da, man merkt, dass alle alles geben und sich zu 100 Prozent auf den Fußball konzentrieren“, berichtet Köroglu.

Auch der Spaß sei voll da. „Wenn man mit so vielen im Training ist und nicht mehr nur mit sieben oder acht Spielern, macht es superviel Spaß. Alle wollen, dass es besser wird als in den letzten Jahren“, berichtet Köroglu.

Für ihn persönlich läuft noch nicht alles wieder rund. „Es war eine lange Pause und ich war dann auch noch vier Wochen im Urlaub. Da muss man erstmal wieder reinkommen“, sagt er. Aber der Leistungsträger bleibt optimistisch: „Ich komme immer weiter zu meiner Form. Und dann wird sich das bald auch in den Spielen zeigen.“

Jetzt lesen

Tolga Köroglu ist sich sicher: Für den SV Stockum geht es jetzt nur noch bergauf. „Ich glaube, viele Mannschaften denken, dass es einfach ist, gegen uns zu spielen. Aber wir sind kein schlechtes Team, da muss man auch erstmal gegen gewinnen.“

Der nächste Gegner wird es den Stockumern aber nicht leicht machen. Am Mittwoch ist der ambitionierte A-Ligist TuRa Bergkamen an der Boymerstraße in Stockum zu Gast (Anpfiff: 19 Uhr). „Das wird kein einfaches Spiel gegen eine richtig gute Mannschaft“, so Köroglu. „Aber wir wollen weiterkommen und werden alles dafür tun.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt