SV Herbern erwartet Favorit Berghofen zum Halbfinale

Frauenfußball

Im Kreispokal haben am Mittwoch die Fußballdamen des SV Herbern die Chance, das Finale zu erreichen. Allerdings muss das Team von Trainer Thomas Neuhaus eine hohe Hürde überwinden, denn im Halbfinalspiel ist die SpVg Berghofen der Gegner. Der Tabellendritte der Westfalenliga ist klarer Favorit.

HERBERN

24.04.2012, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marina Roters fehlt dem SVH im Kreispokal-Halbfinale.

Marina Roters fehlt dem SVH im Kreispokal-Halbfinale.

 Im letzten Meisterschaftsspiel zeigte Herbern beim 7:2-Sieg gegen Hamm eine ansehnliche Leistung, auch der Trainer war zufrieden. "Das war ein guter Test für das Pokalspiel gegen Berghofen." Gegen Berghofen will der SV Herbern möglichst lange ohne Gegentor bleiben. "Wir können die Überraschung nur schaffen, wenn wir mehr als hundert Prozent geben und Berghofen uns unterschätzt"“, ist der SVH-Trainer Realist. Personell braucht sich Thomas Neuhaus keine Sorgen zu machen. Es fehlt nur Marina Roters aus beruflichen Gründen. Für sie rückt Tine Bäumer aus der Reserve in den Kader.     

Lesen Sie jetzt