SV Herbern erwartet hartes Spiel gegen YEG Hassel

Fußball-Landesliga 4

Nach den fünf Spielen innerhalb von zwei Wochen kehrte beim Fußball-Landesligisten SV Herbern wieder etwas Ruhe ein. So sammelte die Mannschaft Kräfte für die Auswärtspartie am Sonntag bei YEG Hassel.

HERBERN

von Von Andrea Wellerdiek

, 20.09.2013, 18:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
SV Herbern erwartet hartes Spiel gegen YEG Hassel

Zuletzt gewann das Team trotz 70-minütiger Unterzahl mit 2:1 gegen Eintracht Coesfeld. Die zwei Saisonniederlagen kassierte Hassel gegen die Topteams aus Heiden (1:3) und Borghorst (0:3). Der SV Herbern ist gewarnt. „Wir müssen frühzeitig in die Zweikämpfe kommen und dürfen den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen“, sagt Trainer Bentrup. Dazu muss er allerdings auf einige Spieler verzichten. Nils Venneker (Oberschenkelverletzung), der beruflich verhinderte Dominick Lünemann und der Rot-gesperrte Dennis Hölscher fallen am Sonntag definitiv aus. Sebastian Schütte, der sich eine Innenbandzerrung zuzog, kehrt hingegen in den Kader zurück. „Für einen Kurzeinsatz sollte es reichen“, sagt Bentrup. Von den A-Junioren könnten Johannes Richter und Michel Osmanovic in der ersten Mannschaft aushelfen.

Lesen Sie jetzt