TV Werne plant Neuverpflichtungen für die Rückrunde

Basketball-Regionalliga

Während sich die Spieler des Basketball-Regionalligisten TV Werne bis zum 2. Januar erholen dürfen, stehen Trainer Ivan Rosic stressige 14 Tage ins Haus. Am Montag treffen sich Trainer und Vorstand zur ausführlichen Hinrunden-Analyse.

MÜNSTER/WERNE

18.12.2011, 18:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Voller Einsatz: TV-Trainer Ivan Rosic.

Voller Einsatz: TV-Trainer Ivan Rosic.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Basketball-Regionalliga: UBC Münster - TV Werne

Chancenlos präsentierte sich der Basketball-Regionalligist TV Werne beim 61:91 in Münster.
17.12.2011
/
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Basketball-Regionalliga: UBC Münster - TV Werne

Chancenlos präsentierte sich der Basketball-Regionalligist TV Werne beim 61:91 in Münster.
17.12.2011
/
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
© Foto: Florian Groeger
Schlagworte

„Vielleicht waren wir vor der Saison etwas naiv bei der Zusammensetzung der Mannschaft. Ich benötige eigentlich drei bis vier neue Leute, um den Kader vernünftig aufzustellen. Wir haben ein paar Kandidaten im Auge und wollen das schnell in trockene Tücher bringen. Zum Trainingsauftakt steht die Mannschaft zur Verfügung, die die Rückrunde bestreiten soll“, so Rosic.

Lesen Sie jetzt