TVW-Herren klettern in der Tabelle - Damen holen wichtige Punkte

Handball: Ergebnisse

Die Herren des TV Werne gewinnen verdient mit 31:26 gegen den HC Heeren-Werve. Die Werner Handballerinnen gewinnen das Kellerduell gegen den Soester TV mit 26:21.

Werne

, 26.01.2020, 17:26 Uhr / Lesedauer: 2 min
Lennart Wulfert aus der Reserve des TVW half in der ersten Mannschaft aus.

Lennart Wulfert aus der Reserve des TVW half in der ersten Mannschaft aus. © TV Werne (A)


Bezirksliga Hellweg
TV Werne - HC Heeren-Werve 31:26 (16:11)

Dabei sah es zu Beginn noch gar nicht unbedingt nach einem Sieg aus für die Werner Handballer. Die Mannschaft brauchte ihre Zeit, um sich auf den Gegner einzustellen, erklärte Axel Taudien: „Am Anfang war Heeren-Werve klar die bessere Mannschaft. Aber mit der Zeit haben wir uns angepasst und sind besser ins Spiel gekommen.“ Nach und nach habe die Abwehr bessergestanden und auch die Angriffe seien besser geworden, so Taudien.

So machte die Mannschaft noch vor der Pause aus einem 4:7-Rückstand eine 16:11-Führung und ging damit auch in die Halbzeit. Und diesen erarbeiteten Vorsprung ließ sich das Team von Axel Taudien nicht mehr nehmen und baute ihn zwischenzeitlich sogar auf acht Tore aus. Der Coach zeigte sich nach der Partie zufrieden: „Wir haben das nicht schlecht gemacht, mit dem Start in die Rückrunde kann man durchaus zufrieden sein.“

Und das, obwohl die Mannschaft personell geschwächt ins Spiel gegangen war. Gleich auf zwei seiner Spieler musste Taudien kurzfristig noch verzichten, dafür waren mit Dominik Meinke und Lennart Wulfert zwei Spieler aus der zweiten Mannschaft dabei. „Die Jungs haben das gut gemacht. Außerdem hat jeder Spieler seine Anteile bekommen, das ist auch immer schön“, bewertete Taudien die Leistung nach dem Spiel.

Mit dem Sieg gegen Heeren-Werve haben die Werner wichtige Punkte gegen einen unmittelbaren Konkurrenten im Tabellenmittelfeld geholt. Damit steht die Mannschaft jetzt auf dem siebten Tabellenplatz. In der kommenden Woche haben die Werner spielfrei.

TVW: M. Wulfert - Schüttpelz (4), Gröblinghoff (5), Berg, Leidecker (3), Thiemann, Brocke (3), Schneider (3), Strunck, Jäger (6/1), L. Wulfert (2), Most (5), Meinke

Landesliga 3 Frauen
TV Werne - Soester TV 26:21 (12:10)

„Für uns war das ein ganz wichtiger Sieg, den brauchten wir unbedingt. Aber wir haben uns den auch verdient“, freute sich Trainerin Beate Przybilla über die zwei Punkte. Mit einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung habe sich ihr Team den Sieg durchaus verdient, so die Trainerin.

Dabei hatte es zu Beginn des Spiels noch gar nicht danach ausgesehen. Mit 1:5 lagen die Wernerinnen zurück. „Das war ein bisschen holprig am Anfang, kein guter Start für uns“, so Przybilla. „Aber mit vier Toren in Folge haben wir das dann ja gut wieder aufgeholt.“ Nach und nach kamen die TVW-Damen besser ins Spiel und konnten zur Halbzeit mit 12:10 in Führung gehen. Und auch danach ließ sich die Mannschaft ihre Führung nicht mehr nehmen und konnte sie abschließend sogar auf einen Vier-Tore-Vorsprung ausbauen.„Wir haben gut in der Deckung gestanden und es einfach insgesamt nicht schlecht gemacht. Das hat mir gefallen“, so Beate Przybilla.

Durch die zwei gewonnenen Punkte haben die Werner nun ihren Platz im unteren Mittelfeld der Tabelle gefestigt. Nächste Woche haben die Handballerinnen spielfrei, danach geht es mit Dorstfeld erneut gegen einen direkten Konkurrenten.

TVW: Kalwey, Leder - Majchrzak, Jandt, Nordlohne, Schöpper (2), Theissen (5/2), Schindelbauer (1), Przybilla (6), Drohmann (2), Buschmann (4), Stengl (6/2), Goletz, Schröer

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt