TVW-Herren wollen gegen Ahlen III vor der Herbstpause den ersten Saisonsieg klarmachen

Handball

Der Trainer der Handballherren des TV Werne, Axel Taudien, nimmt vor der Heimaufgabe gegen die Drittvertretung der Ahlener SG seine Spieler in die Pflicht: „Wir müssen treffsicherer werden!“

von Marcel Schürmann

Werne

, 04.10.2019, 18:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
TVW-Herren wollen gegen Ahlen III vor der Herbstpause den ersten Saisonsieg klarmachen

Axel Taudien (M.) fordert von seinen Spielern mehr Konzentration beim Abschluss. © Helga Felgenträger

Für die Bezirksliga-Handballer des TV Werne steht am Samstagabend das zweite Heimspiel in Folge an. Am vergangenen Wochenende war die Heimpremiere der noch jungen Saison gegen den Hammer SC missglückt; die Werner verloren knapp mit einem Tor Unterschied 24:25. Damals haperte es an der Chancenverwertung. Die soll das Team von Trainer Axel Taudien gegen Ahlen 3 nun aufbessern.

„Die Dinger, die wir gegen den Hammer SC verworfen haben, muss man einfach machen. Ich hoffe, dass wir vorm Tor jetzt wieder treffsicherer werden“, fordert Taudien von seinen Spielern mehr Konzentration beim Abschluss.

Gute Erinnerungen an Ahlen III

Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams behielt der TVW Ende April klar die Oberhand, fegte die Ahlener SG mit 42:21 aus der Halle. Das Gästeteam hat sich laut Taudien jedoch ein wenig verändert: „Die haben einen Linkshänder abgegeben und einige A-Jugendliche dazubekommen. Auch im Tor spielt jetzt wohl ein A-Jugendlicher. Soweit ich weiß, hat sich Ahlen nicht großartig verstärkt.“

Der Coach rechnet sich daher wieder gute Chancen gegen die Ahlener aus. „Ich sehe uns allein durch den Aspekt, dass bei uns nicht geharzt werden darf, klar im Vorteil, da es für Ahlen sehr ungewohnt sein wird, auf unserem Hallenboden zu spielen.“

Duell der Sieglosen - Taudien: „Wollen da unten rauskommen“

Generell würde dem TV Werne ein Sieg vor der Herbstpause sehr gut tun, schließlich steht das Team nach zwei Spielen und zwei Niederlagen im Tabellenkeller. Aber auch Ahlen steht in dieser Saison noch bei null Zählern. Die drei Spiele gegen den TV Beckum, Eintracht Dolberg und TuRa Bergkamen gingen allesamt verloren. „Es wäre ganz schön, da unten rauszukommen. Die Zielsetzung ist daher ganz klar ein Sieg“, so Taudien.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt