U18 der LippeBaskets bleibt nach Sieg gegen Bielefeld weiterhin ungeschlagen

Jugend-Basketball

Das Basketball-Wochenende verlief für die U18 der LippeBaskets erfolgreich, die U16 musste dagegen eine knappe Niederlage einstecken.

Werne

, 22.01.2019, 16:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
Jordan Most war bei der U14 der LippeBaskets mit 27 Punkten erfolgreichster Werfer.

Jordan Most war bei der U14 der LippeBaskets mit 27 Punkten erfolgreichster Werfer. © Greis

Für den Nachwuchs der LippeBaskets Werne verlief das Wochenende recht unterschiedlich: Während die U18, die U14 und die U12 überzeugten, musste die U16 von Coach Marius Westrup eine hauchdünne Niederlage einstecken.

U18, Oberliga

LippeBaskets – TSVE Bielefeld

86:70

Im ersten Spiel der Rückrunde blieben die Jungs um Coach Sebastian Voigt trotz schlechter erster Halbzeit weiterhin ungeschlagen. Der Mitfavorit aus Bielefeld ist so erst einmal abgeschüttelt. In der ersten Hälfte passierten dem Gastgeber zu viele Flüchtigkeitsfehler: Die Fastbreaks wurden nicht konsequent ausgespielt, im Korbabschluss fehlte die Konzentration. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich das Team wie ausgewechselt: Vor allem über die aggressive Defensive fanden die LippeBaskets zurück in die Partie. Immer wieder wechselte Voigt dabei seine Verteidigungsformen, um die Setplays der Gegner zu durchbrechen.

LippeBaskets U18: Hermann (6), Brinkmann (26/5), Dobijata, Tilkiaridis (18), Warnick (2), Möllmann (6), Barkowski (28), Wamber, Lochthofen


U16, Landesliga

DJK Rheda – LippeBaskets

75:74

Eine enge Partie auf Augenhöhe ging am Ende knapp verloren. Den gesamten Spielverlauf über konnte sich keines der Teams richtig absetzen. „Das Spiel haben wir unterm Korb verloren“, kritisierte Coach Marius Westrup. Seine Jungs boxten nicht stark genug aus und kämpften zu wenig um die Rebounds. Die Gastgeber nutzten ihre zweiten Chancen eiskalt aus. In den letzten Sekunden waren die Nerven zum Zerreißen gespannt: Den LippeBaskets blieb noch ein Angriff, doch das Heimteam beherrschte das Spiel über die Defensive.

LippeBaskets U16: Eckardt (28), Weber (3), Sommer (35), Rehfeuter, Brautlecht (2), Blaha, Niehüser, Hesse, König (5), Wesselmann


weibliche U14, Oberliga

Citybaskets Recklinghausen II – LippeBaskets

70:16

Gegen den extrem starken Gegner in Recklinghausen hatte die U14-Mannschaft nichts auszurichten. Die Gastgeberinnen zeigten sich deutlich flinker als das Werner Team. So setzte Trainerin Lara Müller ein anderes Ziel: Ihre Mädels sollten weniger als 80 gegnerische Punkte zulassen und selbst über 20 Punkte kommen. Offensiv fehlte manchmal das Wurfglück, sodass das Team nur ein Teilziel erreichte. „Wir müssen noch dringend am Wurfabschluss und an den Freiwürfen arbeiten“, meinte die Trainerin.

LippeBaskets U14: Sieke (2), Rehfeuter, A. Sprenger (4), Jücker (4), Teutenberg (2), Ehrhardt (2), Niehüser (2), F. Sprenger, Thiemann, Pieper


U14, offen Oberliga

LippeBaskets – TVE Barop

67:56

Frühe Entscheidung im Spiel gegen Barop: Die U14 von Stefan Hohefeld gab in den ersten 10 Spielminuten besonders Gas und legte damit den Grundstein für den Sieg (23:13). Anschließend plätscherte das Spiel ohne große Highlights vor sich hin. Die Partie zeichnete sich durch viele technische Fehler aus. „Die machten das Spiel nicht sehr ansehnlich“, meinte Coach Hohefeld. Einzig Jordan Most und Len Eckardt überzeugten immer wieder durch einen starken Zug zum Korb.

LippeBaskets U14: Brautlecht, Most (27), Sonntag (2), Meyer, Rogge, Eckardt (20), Niemann (3), Knowlden, Nitaj (2), Bessel (13)


U12, offen Oberliga

BSV Wulfen – LippeBaskets

51:83

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit setzte sich das U12-Team erst in den letzten 20 Minuten durch. Vor allem Max Sonntag brillierte durch einen starken Zug zum Korb mit 36 Punkten für sein Team. Währenddessen hielt Silas Boetcher den stärksten Wulfener aus dem Spiel. Entscheidend war letztlich die Tiefe der Werner Bank: Jeder von Jens Königs Schützlingen bekam reichlich Spielzeit. „Wir lernen von Spiel zu Spiel und verbessern stetig unsere Spielkultur. Wir freuen uns auf den Tabellenführer zum Heimspiel am nächsten Sonntag in der Ballspielhalle“, meinte Coach König.

LippeBaskets U12: Vormschulze, Osman (4), Overtheil (2), Boetcher (12), Strunck, Klein (7), Sommer (14), Sonntag (36), Barzanowski (2), Schröer (2), Nägeler (4)

Lesen Sie jetzt