Ü32: Werner Teams ohne Chance gegen die Gäste

Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Einen schlechten Tag erwischte am Samstag sowohl das Ü32-Team von Eintracht Werner als auch das des Werner SC. Eintracht landetet im Viererfeld auf Platz drei, der WSC auf Rang vier. Den Stadtmeistertitel verteidigte SuS Rünthe, Vize wurde der SV Südkirchen.

WERNE

von Alexander Denninghaus

, 29.12.2013 / Lesedauer: 2 min
Ü32: Werner Teams ohne Chance gegen die Gäste

David Stammer (l.) und der WSC wurden Vierter in der Ü32-Konkurrenz.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Hallenstadtmeisterschaften in Bildern

Von den Minis bis zu den Ü60-Kickern – die Werner Fußballer haben an vier Turniertagen ihre Stadtmeister ermittelt. Hier finden Sie viele Fotos von den Titelkämpfen zum Durchklicken.
27.12.2013
/
Der Werner SC I feierte am Montag den Titel bei den C-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Hier spielen die C-Junioren des Werner SC I gegen den SV Herbern.© Foto: Thomas Schulzke
Hier spielen die C-Junioren des Werner SC I gegen den SV Herbern.© Foto: Thomas Schulzke
Die A-Junioren des WSC beendeten die diesjährigen Titelspiele am Montagabend als Sieger. © Foto: Thomas Schulzke
A-Junioren: Feldspieler Thomas Bock (r.) agierte gegen den Werner SC als mitspielender Torhüter. © Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Fünf Teams spielten am Montag ohne Wertung, so dass jede Mannschaft Sieger war. Jedes Kind wurde nach dem Turnier mit einer Medaille belohnt.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier am Montag mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren am Montag nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Dennis Seifert kennt sich aus im Fußball - als Schiedsrichter und auch Spieler des Werner SC. Die Weltmeisterschaft in Brasilien verfolgt er aber als Fan.© Foto: Thomas Schulzke
Bockum-Hövel (grünes Trikot) landete auf Platz zwei bei den B-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Bockum-Hövel (grünes Trikot) landete auf Platz zwei bei den B-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Bockum-Hövel (grünes Trikot) landete auf Platz zwei bei den B-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Im Endspiel der Senioren standen sich am Sonntagabend Stockum und Südkirchen gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Harald Wohlfarth und Melanie Bonkhoff gratulieren dem Stockumer Spielführer zum ersten Platz.© Foto: Helga Felgenträger
Die besten Torschützen: Sertan Uzun, Marcel Heidenreich und Simon Schwert (v.l.).© Foto: Helga Felgenträger
Harald Wohlfarth bedankt sich bei Heinz Krampe für seinen Einsatz während der Stadtmeisterschaft.© Foto: Helga Felgenträger
Der SV Stockum ist Stadtmeister 2013.© Foto: Helga Felgenträger
Im Endspiel ser Senioren standen sich Stockum und Südkirchen gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
WSC und Rünthe entschieden sich beim Spiel um den dritten Platz für das Neunmeter-Schießen.© Foto: Helga Felgenträger
WSC und Rünthe entscheiden sich beim Spiel um den dritten Platz für das Neunmeter-Schießen.© Foto: Helga Felgenträger
Im Halbfinale der Senioren standen sich Stockum und Rünthe gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Im Halbfinale der Senioren standen sich Stockum und Rünthe gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Beim 2. Halbfinale der Senioren standen sich der WSC und Südkirchen gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Neunmeter-Schießen zwischen WSC und Südkirchen.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt stand für den WSC im Tor.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt stand für den WSC im Tor.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt schoss beim Neumeterschießen.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaft: Neunmeterschießen.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt war mit dem Schiedsrichter nicht immer einer Meinung.© Foto: Helga Felgenträger
Axel Scheunemann und Thomas Gebhardt.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaft Ü 60: Eintracht gewann mit 2:0 gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Die E-Jugend des SuS Rünthe belegte am Sonntag den ersten Platz bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
E-Jugend von Eintracht Werne wurde Zweiter.© Foto: Helga Felgenträger
Den zweiten Platz belegte die E-Jugend von Eintracht Werne.© Foto: Helga Felgenträger
Den dritten Platz belegte die E-Jugend des WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften E-Jugend. Foto Helga Felgenträger© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Über ihren Sieg freuen sich die Spieler aus Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaft der E-Jugend.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe..© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Volle Ränge bei der Stadtmeisterschaft der E-Junioren.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Die Moderation übernahm Eintracht Werne.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Der PSV Bork gewann die Ü50-Konkurrenz.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften Ü50: Hier spielt Eintracht Werne gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften Ü50: Hier spielt Eintracht Werne gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften Ü50: Hier spielt Eintracht Werne gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
David Stammer (l.) und der WSC wurden am Samstag Vierter in der Ü32-Konkurrenz. © Foto: Alexander Denninghaus
Eine Szene aus der Ü32-Stadtmeisterschaft.© Foto: Alexander Denninghaus
Ü32: Hier spielt Eintracht Werne gegen den SV Südkirchen.© Foto: Alexander Denninghaus
Eine Szene aus der Ü32-Stadtmeisterschaft.© Foto: Alexander Denninghaus
Dennis Wächter (r.) zeigte mit Stockum bei der Hallenstadtmeisterschaft der 2. Senioren am Samstag ein starkes Turnier. Der SVS II scheiterte jedoch knapp.© Foto: Alexander Denninghaus
Große Freunde bei den Herberner F-Junioren. Sie wurden am Samstag Stadtmeister.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Herberner F-Junioren freuten sich am Samstag über den Titelgewinn.© Foto: Alexander Denninghaus
Das siegreiche Team: die F-Jugend des SV Herbern. © Foto: Alexander Denninghaus
Die D-Jugend des SV Herbern gewann am Freitag souverän den Titel. Nur zwei Gegentore kassierte die Mannschaft und die im Finale gegen den Werner SC II.© Foto: Dominik Gumprich
Miguel Thiel erzielte im Finale zwei Treffer für den WSC II. Dies reichte aber nicht. Die Herberner D-Jugend gewann 3:2.© Foto: Dominik Gumprich
Spannende Zweikämpfe lieferten sich der SV Herbern (dunkle Trikots) und der Werner SC II im Finale der D-Jugend am Freitag. Herbern gewann 3:2.© Foto: Dominik Gumprich
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Hier geht es für den WSC im Vollsprint zum Titelgewinn.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. HIer ist eine WSC-Spielerin umzingelt.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Da war die Gegnerin schneller am Ball.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Mahee Haselhoff erzielte für die D-Juniorinnen des WSC sechs Tore.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Hier die B- und C-Juniorinnen des WSC.© Foto: Alexander Denninghaus
Die D-Juniorinnen (r.) des Werner SC feierten am Freitag zusammen mit den E-Juniorinnen (l.) ihren Titelgewinn bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Alexander Denninghaus
Die C-Juniorinnen des Werner SC feierten am Freitag den Titelgewinn. © Foto: Alexander Denninghaus

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Hallenstadtmeisterschaften in Bildern

Von den Minis bis zu den Ü60-Kickern – die Werner Fußballer haben an vier Turniertagen ihre Stadtmeister ermittelt. Hier finden Sie viele Fotos von den Titelkämpfen zum Durchklicken.
27.12.2013
/
Der Werner SC I feierte am Montag den Titel bei den C-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Hier spielen die C-Junioren des Werner SC I gegen den SV Herbern.© Foto: Thomas Schulzke
Hier spielen die C-Junioren des Werner SC I gegen den SV Herbern.© Foto: Thomas Schulzke
Die A-Junioren des WSC beendeten die diesjährigen Titelspiele am Montagabend als Sieger. © Foto: Thomas Schulzke
A-Junioren: Feldspieler Thomas Bock (r.) agierte gegen den Werner SC als mitspielender Torhüter. © Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Fünf Teams spielten am Montag ohne Wertung, so dass jede Mannschaft Sieger war. Jedes Kind wurde nach dem Turnier mit einer Medaille belohnt.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
G-Junioren: Der Spaß stand bei den Minikicker-Meisterschaften im Vordergrund.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier am Montag mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren am Montag nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Der SV Herbern (Weißes Trikot) war bei den B-Junioren nicht zu stoppen und gewann das Turnier mit vier Siegen.© Foto: Thomas Schulzke
Dennis Seifert kennt sich aus im Fußball - als Schiedsrichter und auch Spieler des Werner SC. Die Weltmeisterschaft in Brasilien verfolgt er aber als Fan.© Foto: Thomas Schulzke
Bockum-Hövel (grünes Trikot) landete auf Platz zwei bei den B-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Bockum-Hövel (grünes Trikot) landete auf Platz zwei bei den B-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Bockum-Hövel (grünes Trikot) landete auf Platz zwei bei den B-Junioren.© Foto: Thomas Schulzke
Im Endspiel der Senioren standen sich am Sonntagabend Stockum und Südkirchen gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Harald Wohlfarth und Melanie Bonkhoff gratulieren dem Stockumer Spielführer zum ersten Platz.© Foto: Helga Felgenträger
Die besten Torschützen: Sertan Uzun, Marcel Heidenreich und Simon Schwert (v.l.).© Foto: Helga Felgenträger
Harald Wohlfarth bedankt sich bei Heinz Krampe für seinen Einsatz während der Stadtmeisterschaft.© Foto: Helga Felgenträger
Der SV Stockum ist Stadtmeister 2013.© Foto: Helga Felgenträger
Im Endspiel ser Senioren standen sich Stockum und Südkirchen gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
WSC und Rünthe entschieden sich beim Spiel um den dritten Platz für das Neunmeter-Schießen.© Foto: Helga Felgenträger
WSC und Rünthe entscheiden sich beim Spiel um den dritten Platz für das Neunmeter-Schießen.© Foto: Helga Felgenträger
Im Halbfinale der Senioren standen sich Stockum und Rünthe gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Im Halbfinale der Senioren standen sich Stockum und Rünthe gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Beim 2. Halbfinale der Senioren standen sich der WSC und Südkirchen gegenüber.© Foto: Helga Felgenträger
Neunmeter-Schießen zwischen WSC und Südkirchen.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt stand für den WSC im Tor.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt stand für den WSC im Tor.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt schoss beim Neumeterschießen.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaft: Neunmeterschießen.© Foto: Helga Felgenträger
Thomas Gebhardt war mit dem Schiedsrichter nicht immer einer Meinung.© Foto: Helga Felgenträger
Axel Scheunemann und Thomas Gebhardt.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaft Ü 60: Eintracht gewann mit 2:0 gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Die E-Jugend des SuS Rünthe belegte am Sonntag den ersten Platz bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
E-Jugend von Eintracht Werne wurde Zweiter.© Foto: Helga Felgenträger
Den zweiten Platz belegte die E-Jugend von Eintracht Werne.© Foto: Helga Felgenträger
Den dritten Platz belegte die E-Jugend des WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften E-Jugend. Foto Helga Felgenträger© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Über ihren Sieg freuen sich die Spieler aus Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaft der E-Jugend.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe.© Foto: Helga Felgenträger
Hier spielt die E-Jugend von Eintracht Werne gegen Rünthe..© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Volle Ränge bei der Stadtmeisterschaft der E-Junioren.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Hier trifft die E-Jugend des WSC auf Herbern.© Foto: Helga Felgenträger
Die Moderation übernahm Eintracht Werne.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Siegerehrung der E-Jugend bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Helga Felgenträger
Der PSV Bork gewann die Ü50-Konkurrenz.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften Ü50: Hier spielt Eintracht Werne gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften Ü50: Hier spielt Eintracht Werne gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
Stadtmeisterschaften Ü50: Hier spielt Eintracht Werne gegen den WSC.© Foto: Helga Felgenträger
David Stammer (l.) und der WSC wurden am Samstag Vierter in der Ü32-Konkurrenz. © Foto: Alexander Denninghaus
Eine Szene aus der Ü32-Stadtmeisterschaft.© Foto: Alexander Denninghaus
Ü32: Hier spielt Eintracht Werne gegen den SV Südkirchen.© Foto: Alexander Denninghaus
Eine Szene aus der Ü32-Stadtmeisterschaft.© Foto: Alexander Denninghaus
Dennis Wächter (r.) zeigte mit Stockum bei der Hallenstadtmeisterschaft der 2. Senioren am Samstag ein starkes Turnier. Der SVS II scheiterte jedoch knapp.© Foto: Alexander Denninghaus
Große Freunde bei den Herberner F-Junioren. Sie wurden am Samstag Stadtmeister.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Herberner F-Junioren freuten sich am Samstag über den Titelgewinn.© Foto: Alexander Denninghaus
Das siegreiche Team: die F-Jugend des SV Herbern. © Foto: Alexander Denninghaus
Die D-Jugend des SV Herbern gewann am Freitag souverän den Titel. Nur zwei Gegentore kassierte die Mannschaft und die im Finale gegen den Werner SC II.© Foto: Dominik Gumprich
Miguel Thiel erzielte im Finale zwei Treffer für den WSC II. Dies reichte aber nicht. Die Herberner D-Jugend gewann 3:2.© Foto: Dominik Gumprich
Spannende Zweikämpfe lieferten sich der SV Herbern (dunkle Trikots) und der Werner SC II im Finale der D-Jugend am Freitag. Herbern gewann 3:2.© Foto: Dominik Gumprich
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Hier geht es für den WSC im Vollsprint zum Titelgewinn.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. HIer ist eine WSC-Spielerin umzingelt.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Da war die Gegnerin schneller am Ball.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Mahee Haselhoff erzielte für die D-Juniorinnen des WSC sechs Tore.© Foto: Alexander Denninghaus
Die Mädchen waren bereits am Freitag dran. Hier die B- und C-Juniorinnen des WSC.© Foto: Alexander Denninghaus
Die D-Juniorinnen (r.) des Werner SC feierten am Freitag zusammen mit den E-Juniorinnen (l.) ihren Titelgewinn bei den Stadtmeisterschaften.© Foto: Alexander Denninghaus
Die C-Juniorinnen des Werner SC feierten am Freitag den Titelgewinn. © Foto: Alexander Denninghaus

Die spannendste Partie lieferten sich jedoch die beiden Teams aus Werne zum Abschluss. Nach knapp sechs gespielten Minuten verbuchte die Eintracht einen Doppelpack auf ihrem Konto. Die Torschützen waren hier Michael Krzyziak und Frank Zöllner. Doch der WSC kämpfte sich schnell durch zwei Tore von Martin Pourie und David Stammer zurück. Nach den Gegentreffern wurden die Eintrachtler wieder wach – mit Erfolg. Es war Michael Krzyziak, der die Eintracht in Front schoss. Den Schlusspunkt setze allerdings wieder der WSC. Ingo Börger rettete dem Werner SC durch seinen Treffer zumindest seinen Punkt.

Jetzt lesen

Eintracht-Coach Hugo Eulich war mit der Leistung seines Teams nicht zufrieden: „Wir wollten definitiv mehr. Platz zwei wäre möglich gewesen.“ 

Lesen Sie jetzt