Veloteam des SV Herbern hat über die Radtouristikfahrt entschieden

Radsport

Schon seit vielen Jahren ist die Radtouristikfahrt des SV Herbern eine feste Institution. Im vergangenen Jahr musste sie wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden - nun wurde über 2021 entschieden.

Herbern

, 06.04.2021, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Normalerweise ist die RTF Herbern eine große Veranstaltung.

Normalerweise ist die RTF Herbern eine große Veranstaltung. © SV Herbern

Die Radtouristikfahrt (RTF) des Veloteams des SV Herbern hat bereits eine lange Tradition. Insgesamt 20 Mal konnte der SVH die Veranstaltung bereits austragen - immer an Fronleichnam. In wenigen Jahren entwickelte sich die RTF Herbern zu einer der beliebtesten und größten Radsport-Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen.

Das zeigen auch die Teilnehmerzahlen: Insgesamt konnte das Veloteam des SV Herbern bisher 19.187 Teilnehmer zu diesen Veranstaltungen begrüßen. Und die Verantwortlichen sind sich sicher: Bei gutem Wetter hätten sie im letzten Jahr sicherlich den 20.000. Teilnehmer begrüßen können.

RTF muss erneut abgesagt werden

Doch schon im vergangenen Jahr musste die RTF aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Damals hatten die Verantwortlichen erwartet, dass 2021 mit großer Sicherheit die 21. Auflage der Radtouristikfahrt in Herbern stattfinden würde.

Jetzt lesen

Doch dazu kommt es auch in diesem Jahr nicht. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Pandemie haben die Verantwortlichen vom Veloteam entschieden, die RTF auch in diesem Jahr abzusagen. Nun geht der Blick nur noch nach vorne.

Das SVH-Veloteam hofft, im kommenden Jahr an Fronleichnam, dem 16. Juni 2022, die 21. Veranstaltung in gewohnter Form und mit der gewohnten Atmosphäre über die Bühne zu bringen.

Bis dahin gibt es für Radsportler eine andere Möglichkeit. Das Veloteam hat eine Permanente RTF-Strecke (BDR Nr. 2062) organisiert. Diese können Radsport-Interessierte individuell abfahren - der Start ist an der Aral-Tankstelle an der Werner Straße 25 in Herbern.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt