Volleyball: WSC-Damen steigen auf

WERNE Bereits vor dem letzten Spieltag steht für die Damen der WSC der Aufstieg in die Kreisliga fest. Das 3:1 gegen den CVJM Heeren-Werve reichte.

von Von Diana Fante

, 19.03.2009, 13:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Volleyball: WSC-Damen steigen auf

Kreisklasse Damen: Werner SC - CVJM Heeren-Werve 3:1 (25:13,25:10,23:25,25:17)

Ganz locker spielten die WSCler gegen Heeren auf und sicherten sich mit einem enormen Punktevorsprung die ersten beiden Satzpunkte. Nur im dritten Durchgang schlich sich bei den Werner Frauen der Schlendrian ein. Hier gerieten sie sogar selbst mit satten zehn Punkten in Rückstand. Die Werner Damen besannen sich dann auf ihren Kampfgeist, allerdings zu spät. Sie holten zwar noch gut auf und glichen bei 22 aus, aber für mehr reichte es nicht mehr. Um weitere Schwierigkeiten zu vermeiden, ließen sich die Wernerinnen auf keine Kompromisse mehr ein und sicherten sich verdient den Sieg.

Fröndenberg verliert - Werne uneinholbar vorne Da ihr direkter Verfolger Fröndenberg seine Partie verlor, ist der Punkteabstand jetzt so groß, das die Werner nicht mehr eingeholt werden können. Für Trainer Heiko Brüggenthies steht trotz des Sieges fest: Seine Damen wollen auch das letzte Spiel gewinnen und ungeschlagen aufsteigen.

Nicola Bergmann, Birte Brüggenthies, Ricarda Budde, Jennifer Dudzik, Jana Grewe, Hannah Kerzel, Silke Larmann, Melanie Reher, Julia Trilken

Lesen Sie jetzt