Volleyball: WSC holt einen Satz gegen den Spitzenreiter

WERNE Gegen den Tabellenführer aus Heeren Werve konnten die WSC-Bezirksligaherren von Markus Rehkämper zwar nicht siegen, aber in den Augen des Trainers doch punkten. "Meine Jungs haben mir bewiesen dass sie talentiert sind", freute sich der WSC Coach. Die WSC-Ergebnisse im Überblick.

von Von Diana Fante

, 29.10.2008, 11:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Volleyball: WSC holt einen Satz gegen den Spitzenreiter

Bezirksliga Herren

WSC - Heeren-Werve III 1:3 (17:25, 25:21, 15:25, 24:26) Geärgert hat sich Rehkämper aber auch. Allerdings nur über das fehlende Glück, das ihm und seiner Truppe im vierten Satz weiter geholfen hätte.Werner SC: Mark Püttmann, Fabian Poprawski, Mark Dickert, Hendrik Thiemann, Marvin Dunz, Philipp Jankowski, Udo Widra, Uli Grommes, Magnus Schulze-Kersting, Andre Kruziak, Markus Rehkämper

Bezirksklasse Herren

WSC II - Heeren-Werve IV 3:0 (25:14, 25:18, 25:22) Nachwuchstrainer David Ackers vertrat in der Partie den WSC-Chefcoach Bronek Bakiewicz und brachte ihm zum Dank für das Vertrauen gleich einen "Aller-Erste-Sahne-Sieg" mit. Und das, obwohl die Begegnung nicht unter günstigen Sternen stand. Auf zwei Stammspieler musste Ackers verletzungsbedingt verzichten. Aber all das nützte Heeren Werve nichts, die WSCler waren einfach nur auf Sieg programmiert und hatten einen Tag erwischt, an dem einfach alles klappte.Werner SC: Juri Kollhoff, Jonas Lembcke, Julian Klein, David Radstaack, Philipp Zurwieden, Thomas Kerzel, Peter Kerzel, Sven Linker, Henry Oesterschulze

Lesen Sie jetzt