WSC-Frauen verlieren gegen Holzwickede

Frauenfußball

Die Fußball-Kreisliga A-Frauen des Werner SC haben am vergangenen Sonntag gegen den neuen Spitzenreiter Spielvereinigung Holzwickede II alles versucht, mussten sich aber letztlich der Klasse des Konkurrent beugen und unterlagen mit 0:7 (0:4).

WERNE

, 10.03.2015, 15:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
WSC-Frauen verlieren gegen Holzwickede

WSC-Coach Thomas Volkenrath analysierte die Partie ganz nüchtern. "Holzwickede war an diesem Tag eine Nummer zu groß für unser Team."

Frauenfußball, Kreisliga A Werner SC - Holzwickede II 0:7 (0:4)

Bereits nach vier Minuten lagen die Werner durch einen Treffer von Janina Ludwig zurück. Die individuelle Klasse des Gegners, die ständige Bewegung und die sicheren Kombinationen der Holzwickeder Frauen waren eindrucksvoll. So erhöhten vor dem Wechsel noch Charline Beckert (23., 31.) und Lena Venos auf 4:0.

Im zweiten Abschnitt hieß die WSC-Devise: Schadensbegrenzung. Und die Werner Frauen zeigten trotz des deutlichen Rückstandes eine zeitweise couragierte Leistung und konnten sich vereinzelnd Torchancen herausspielen.

Jetzt lesen

Zum Ehrentreffer kam es aber nicht. Ganz anders die Holzwickederinnen. Die zeigten sich weiter effektiv. Charline Beckert (55.) und Jasmin Loos (56., 88.) schossen den 7:0-Endstand heraus. In der Tabelle liegt der Werner SC weiter auf Platz elf.

TEAM UND TORE Werner SC: Sievert, Baur, Asche, Stoscheck, Dörholt, A. Özdemir, Volkenrath, Reinkober, Jennifer Dold, Celeste Dold, Kara, Hammer, Dercken, StrunckTore: 0:1 Ludwig (4.), 0:2 Beckert (23., 0:3 Beckert (31.), 0:4 Venos (43.), 0:5 Beckert (55.), 0:6 Loos (56.), 0:7 Loos (88.)

Lesen Sie jetzt