WTC-Nachwuchs bleibt ungeschlagen

Tennis

WERNE Die 2. U 12-Mannschaft des Werner TC 75 hat ihre Siegesserie in den letzten Meisterschaftsspielen der Sommersaison mit zwei klaren 5:1-Erfolgen fortgesetzt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen - es ist makellos.

von Von Nils Tyczewski

, 02.07.2009, 13:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zunächst wurde der Olfener TC 77 Seppenrade Opfer der WTC-Dominanz und kassierte eine 1:5-Packung. Im letzten Spiel fegten die Werner dann den Olfener TC mit dem gleichen Ergebnis vom Platz. Und das obwohl das Team die aufgrund von Schulabschlussfeiern verhinderten André Lakai und Marie Barkowski, an den Positionen zwei und vier ersetzen musste.

Philipp Scharnewski ließ sich beim 6:1, 6:2 im Spitzeneinzel aber ebenso wenig die Butter vom Brot nehmen wie der an Position zwei aufgerückte Jan-Dirk Willmann (6:1, 6:4). Den dritten Einzelpunkt holte die erst achtjährige Katharina Marek, die ihrem Gegner an Position mit 6:0 und 6:0 die Höchststrafe verpasste. Lediglich Kai Sickmann hatte an Position drei das Nachsehen. Er unterlag seinem Gegner mit 2:6, 2:6, sodass die Werner mit einer 3:1-Führung im Rücken in die abschließenden Doppel gingen.

Sickmann kämpfte zusammen mit Jan-Dirk Willmann im ersten Doppel drei Sätze lang mit großem Einsatz um den ersehnten Punkt, Katharina Marek hatte an der Seite des routinierten Philipp Scharnewski keine Probleme.

Damit bleibt das 2. U 12-Team des WTC ungeschlagen und beendet die Saison in der 1. Kreisklasse auf dem 1. Tabellenplatz.

Lesen Sie jetzt