WTC und BW Werne gewinnen je ein Spiel bei packenden Ortsderbys

Tennis

Die Tennisanlage des Werner TC 75 platzte am Samstag aus allen Nähten. Sechs Mannschaften waren mit Heimspielen im Dahl vertreten. Bei den zwei Derbys gegen den TC BW Werne ging es heiß her. Bei den Kreisliga-Damen setzte sich das Heimteam durch. Bei den Damen 40 Bezirksliga gewann der TC BW Werne.

WERNE

26.05.2014, 15:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
WTC und BW Werne gewinnen je ein Spiel bei packenden Ortsderbys

Katharina Marek holte im Einzel und Doppel insgesamt zwei Punkte zum 5:4-Sieg des WTC.

Liesenhoff - Wasielewski 6:2, 1:6, 0:6; Marek - Verena Gößl 6:4, 6:1; Schulze Kersting - Stengl 7:5, 3:6, 2:6; Abdinghoff - Zimmermann 3:6, 0:6; Dammermann - Riechers 6:2, 6:2; Winkelmann - Kraak 6:2, 6:0

Liesenhoff/Dammermann - Wasielewski/Zimmermann 0:6, 7:6,7:10; Marek/Schulze Kersting - Gößl/Stengl 6:4, 6:3; Winkelmann/Potthoff - Riechers/Kraak 6:3, 6:2

Obwohl mit der Nummer eins Veronika Stoscheck und der Nummer drei Marlies Walter zwei wichtige Spielerinnen des WTC ausfielen, war die Begegnung hart umkämpft. Besonders bei der Drei-Satz-Einzelbegegnung von Heidrun Kuhn gegen Christiane Steinkuhl herrschte Spannung pur. Nach einem 2:4-Rückstand ging lediglich noch ein Doppel an den WTC.

Bögge - Brauer 4:6, 4:6; Wohl - Lückel 1:6, 4:6; Hansmann - Gröblinghoff 2:6, 1:6; Kuhn - Christiane Steinkuhl 6:4, 1:6, 6:3; Koch-Meya - Uta Malicha 1:6, 0:6; Langenberg - Schmiedeknecht 6:1, 6:3

Wohl/Langenberg - Lückel/Gröblinghoff 6:2, 4:6 4:10; Hansmann/Möller - Brauer/Malicha 3:6, 0:6; Kuhn/Koch-Meya - Pühler-Schulz/Korte 6:4, 6:4

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt