Zwei neue Spanier für TuS Ascheberg

Fußball: Bezirksliga

Mit einem 24-Kader, acht Neuzugängen und einem neuen Torwarttrainer ist Fußball-Bezirksligist TuS Ascheberg gestern mit Trainer Holger Möllers in die Vorbereitung gestartet. Für Möllers ist es das fünfte Jahr beim TuS. Der Coach möchte die Ziele der neuen Saison aber noch nicht festlegen

Olfen

, 12.07.2015, 15:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
TuS Ascheberg startet gestern mit zahlreichen Neuzugängen in die Saison: (oben v.l.) Torwarttrainer Hardy Fohrmann (SV Südkirchen), Martin Eickmeyer Co-Trainer, Dennis Heinrich (A-Junioren), Lukas Lohmann (TuS II), Julian Tüns (Fortuna Seppernade), Florian Zahlten, Hendrik Wiggermann (beide A-Junioren), Holger Möllers, (u.v.l.): Pascal de West (SV Südkirchen), Benjamin Pirih (PSV Bork), Marc Philips, Fernando Manfredi (beide SV Südkirchen).

TuS Ascheberg startet gestern mit zahlreichen Neuzugängen in die Saison: (oben v.l.) Torwarttrainer Hardy Fohrmann (SV Südkirchen), Martin Eickmeyer Co-Trainer, Dennis Heinrich (A-Junioren), Lukas Lohmann (TuS II), Julian Tüns (Fortuna Seppernade), Florian Zahlten, Hendrik Wiggermann (beide A-Junioren), Holger Möllers, (u.v.l.): Pascal de West (SV Südkirchen), Benjamin Pirih (PSV Bork), Marc Philips, Fernando Manfredi (beide SV Südkirchen).

Zu den Neuen gehören die beiden Torhüter Benjamin Pirih (PSV Bork) und Marc Philipps (SV Südkirchen). Mit Fernando Manfredi und Pascal de West kommen zwei weitere Akteure vom Böckenbusch. Dazu gesellen sich noch Julian Tüns (Fortuna Seppenrade, Dennis Heinrich, Henrik Wiggermann, Florian Zahlten (alle eigene A-Jugend) und Niklas Lohmann (TuS II). Die beiden Spanier Luis Lozano (Grenada B.) und Gonzalo Redondo Conde (U.D. Maracena) werden erst am Dienstag erwartet.

Als Abgänge hat der TuS nur Jorge Molina (zurück nach Grenada) zu verzeichnen. Hendrik Westhues, Dimitrie Winkenstern, Sebastian Drees und Eike Tschöpe treten kürzer. Der TuS hat seit geraumer Zeit eine besondere Affinität zu spanisches Spielern. „Alexandra Malz, die bei Borussia Dortmund die Brasilianer betreute, stellte die Kontakte her. Auch Jorge Molina hat den beiden neuen erklärt, dass der TuS eine gute Adresse ist“, so Möllers. Neu im Boot ist auch Hardy Lohmann (SV Südkirchen) als Torwarttrainer. „Er soll sich voll auf die drei Keeper konzentrieren. Co-Martin Eickmeyer, der sonst die Torleute betreute, kann Möllers jetzt mehr unterstützten“, sagte der Sportliche Leiter Jens Kalpein.

Kein festes Ziel

Auf ein Saisonziel wollte sich Möllers nicht festlegen. Dafür hätten sich die Mannschaften von den Plätzen fünf bis zehn zu sehr verstärkt. „VfL Senden, FC Overberge und FC Nordkirchen haben sich ebenfalls gut verstärkt. Wir warten erst einmal ab, wollen die neuen Spieler integrieren“, erklärt Möllers. Als Favoriten auf den Meistertitel sieht der Trainer den Vizemeister der abgelaufenen Saison, Westfalia Wethmar und Landesliga-Absteiger BV Brambauer. „Wenn Wethmar konstant spielt, sind sie oben dabei. BV Brambauer wird auch ein gehöriges Wort mitreden“, so Möllers.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt