Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Fußballer der SG Castrop II hat dem Spitzenreiter VfB Habinghorst Schaden zugefügt. Ein Korfball-Trainer war einst Reiseleiter der Nationalmannschaft. Unsere Geschichten aus dem Sport.

Castrop-Rauxel

, 30.10.2018

Marco Bednarek, Kreisliga B-Fußballer der SG Castrop II, hat dem Spitzenreiter VfB Habinghorst einen Schaden zugefügt, obwohl er mit seinem Team am Sonntag deutlich mit 2:8 (0:4) in der Kampfbahn Habichthorst den Kürzeren zog. In der Schlussphase behalf sich Bednarek im Zweikampf mit Justin Schlingermann mit einem Trikot-Halten. Dieses hatte für das Textil fatale Folgen. Das Hemd riss nämlich am Rücken. Zur Strafe bekam Bednarek die Gelbe Karte – seine fünfte. Diese hat aber effektiv keine Sperre zur Folge, da sein Team am kommenden Sonntag spielfrei hat.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt