Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

CSC weiter ungeschlagen

Die Herren-Mannschaft des 1. CSC Forum geht mit drei Siegen und drei Unentschieden ungeschlagen als Tabellenzweiter in den letzten Spieltag der Hinrunde der Squash-Oberliga. Tabellenführer Floppys SC Bielefeld hat allerdings schon sechs Punkte Vorsprung auf die Castrop-Rauxeler.

von Von Marc Stommer

, 28.11.2007

Frank Bendig wurde beim 3:1-Sieg im ersten Spiel gegen den 1. SC Bochum nach Magen-Darm-Problemen noch geschont. Ungefährdet siegten der Belgier Jonas Snoeck und Antonio Lopéz Ramos jeweils mit 3:0 Sätzen. Das große Zittern begann, als Christian Pieper im fünf ersten Satz seinen Matchball zum Gesamtsieg der Mannschaft vergab. Der Schiedsrichter versagte ihm einen klaren Gewinnpunkt, danach war das Spiel verloren. Nach zwei verlorenen Sätzen von Frank Mehlau im vierten Spiel sah es endgültig nach einem Remis zwischen beiden Mannschaften aus. Doch Mehlau erholte sich plötzlich, fand zurück in die Partie und drehte das Match noch.

Nur ein Punkt

Im zweiten Spiel gegen die erwartet starken Herforder Play Off Rackets reichte es dann nur noch zu einem 2:2. Jonas Snoeck gewann auch sein zweites Match klar mit 3:0. Frank Bendig verlor ebenso glatt mit 0:3. Wieder wandelte Frank Mehlau einen 0:1-Satz-Rückstand in einen 3:1-Sieg um. Auch der zweite Satz schien schon fast verloren, bevor Mehlau sich besann. Auch bei Antonio Lopéz Ramos sah es bis zur 2:1-Satz-Führung gut aus. Dann aber verließen ihn die Kräfte. Ramos gab anschließend unumwunden zu: "Ich war platt." Sein Gegner verbuchte Satz vier und fünf geschickt für sich.

In der Frauen-Oberliga kassierte der 1. CSC Forum im ersten Spiel gegen Squashboard Münster eine 1:2-Niederlage. Doris Langer hatte eine 2:1-Satzführung heraus gespielt. Ihre Gegnerin fing sich jedoch und drehte das Spiel zu Gunsten von Münster (8:10, 9:6, 9:2, 7:9, 7:9). Jessica Krax führte im ersten Satz bereits 8:1, ließ sich dann aber von ihrer erfahrenen Gegnerin ausspielen und verlor mit 0:3. Denise Heeskens sicherte mit ihrem 3:0-Sieg zumindest den Ehrenpunkt.

Sprung ins Mittelfeld

Im zweiten Spiel musste der Gegner aus Bielefeld, SC Floppy, zwei Partien krankheitsbedingt aufgeben. Jessica Krax und Anja Grimm kamen deswegen an diesem Spieltag gar nicht erst richtig zum Einsatz. Denise Heeskens gewann ihr Match mit 3:0 Sätzen. Mit diesem Sieg rangiert der 1. CSC Forum im Mittelfeld der Oberliga-Tabelle.

Lesen Sie jetzt